Leselaunen 18’17: Endspurt und kurze, verstohlene Lesemomente

Guten Abend,

es ist wieder so weit, es ist wieder Freitag und damit ist der neue Leselaunen-Beitrag, in welchem ich euch über meine Leseaktivität(en) der vergangenen Woche berichte, fällig. Diese Aktion stammt von der lieben Lara (Bücherfantasien), entdeckte ich aber bei Nicci von Trallafittibooks. Ich mochte Niccis Idee es mit dem Freitags-Füller von Barbara (scap-impulse) zu verknüpfen und möchte sie, wie jede Woche gerne übernehmen.

Aktuelles Buch

20708261_314263502369364_3526088682973986833_n Weiterlesen „Leselaunen 18’17: Endspurt und kurze, verstohlene Lesemomente“

Leselaunen 17’17: Überrumpelung und (Fast-) Überforderung

Halli hallo,

es ist wieder so weit, es ist wieder Freitag und damit ist der neue Leselaunen-Beitrag, in welchem ich euch über meine Leseaktivität(en) der vergangenen Woche berichte, fällig. Diese Aktion stammt von der lieben Lara (Bücherfantasien), entdeckte ich aber bei Nicci von Trallafittibooks. Ich mochte Niccis Idee es mit dem Freitags-Füller von Barbara (scap-impulse) zu verknüpfen und möchte sie, wie jede Woche gerne übernehmen.

Aktuelles Buch

20525618_1589005994464307_577046464956310680_n

Vergangene Woche habe ich gleich zwei Bücher beendet (gut es waren relativ kurze Bücher aber trotzdem), worüber ich mich sehr freue. Das war erstens Shadowcross 3: Katzen von Lillith Korn, das eigentlich spannend ist, aber irgendwie sehr kurz für meinen Geschmack (obwohl das von der Autorin so beabsichtigt ist, vollständige Rezension). Zweitens habe ich Sternwärts von Jenna Strack beendet und es hat mich total berührt (vollständige Rezension). Allerdings kam ich diese Woche ins Stocken, da ich kaum Zeit habe zu lesen. Ich habe wenn es hoch kommt um die 20 Seiten insgesamt gelesen, leider aber gut dann ist das Mal so. Weiterlesen „Leselaunen 17’17: Überrumpelung und (Fast-) Überforderung“

Julibookies

20664652_1597023453662561_3744140640876537752_n.jpg

Liebe Bookies,

spät am Abend kommt endlich mein Monatsrückblick. Gut vermutlich sollte ich schon sagen, da der letzte ja kurz vor Ende des Monats war, daher bin eigentlich früh dran.

Ich bin richtig stolz auf mich, ich habe tatsächlich 5 Bücher beenden können. Irgendwie habe ich trotz Masterarbeit immer wieder ein-zwei Tage zum lesen gehabt und intensiv genutzt. Ein paar richtig gute Bücher waren mit dabei. Weiterlesen „Julibookies“

Rezension „Sternwärts“ (Jenna Strack)

20525618_1589005994464307_577046464956310680_n

Mein Name ist Anh. Ich bin siebzehn plus drei Jahre alt und habe in meiner holprigen Zeit auf dieser Welt schon so einiges erlebt. Ich dachte, danach würde Ruhe einkehren. Ich habe wirklich lange gekämpft und mich darauf gefreut, endlich mal abschalten zu können.

Tja. Leider wird daraus nichts. Ehrlich gesagt, habe ich mich noch nie so gestresst gefühlt wie in diesem Moment.

Laut der auf ihren Namen ausgestellten Sterbeurkunde müsste die siebzehnjährige Anh tot sein – stattdessen spielt sie seit drei Jahren Schutzengel für Menschen, die so verzweifelt sind, dass sie ihrem Leben ein Ende setzen wollen. Dieser Job ist ganz schön anstrengend, vor allem, wenn einen niemand sehen oder hören kann. Doch dann trifft Anh auf Jona, der ihre Geschichte umschreibt … (Quelle)

Selbst wenn du am Boden liegst, tut sich vor die noch eine Schlucht auf, in die du fällst. Und dort unten gibt es noch eine. Und noch eine. Es geht immer tiefer.

Weiterlesen „Rezension „Sternwärts“ (Jenna Strack)“

Blogtour: Sternwärts

sternwarts-blogtourfb.png

Liebe Bookies,

passend zum Release-Tag von Sternwärts (Jenna Strack) beginnt heute die Blogtour dazu, die 10 Tage lang mit tollen und interessanten Beiträgen zur Geschichte von Anh und Jona gefüllt sein werden. Ich hoffe ihr seid neugierig und schaut auf den jeweiligen Blogs, die unten zu finden sind, vorbei. Mein Beitrag erfolgt am 20.08., womit ich die Tour dann abschließen werde.

Ich freue mich auf eine spannende Blogtour! Weiterlesen „Blogtour: Sternwärts“

Rezension „Shadowcross Episode 3: Katzen“ (Lillith Korn)

20604179_1593041390727434_2663294363913452834_n.jpg

Die Katze setzte sich und ihr Schwanz zuckte aufgeregt hin und her. Dann öffnete sie ihr Maul …

Rileys Mum scheint es immer schlechter zu gehen und dann kracht es auch noch zwischen ihm und Madison. Selbst Zac kann sein Verhalten nicht mehr verstehen. Zu allem Überfluss schickt sein Dad ihn allein nach Shadowcross, um einen Riss zu reparieren.
Riley bereitet sich auf alles vor: Menschenfresser, Doppelgänger … Doch ihn erwartet etwas, mit dem er im Traum nicht gerechnet hätte. (Quelle)

Achtung: Episode 3 der 1. Staffel. Meine Rezensionen zu Episode 1 und Episode 2 findet ihr auf den jeweiligen Klicks.

Der zweite Menschenfresser war zurückgewichen und gab angsterfüllte Geräusche von sich. Er fürchtete sich vor… einer Katze?

Weiterlesen „Rezension „Shadowcross Episode 3: Katzen“ (Lillith Korn)“