Neuzugänge im Januar

Liebe Bookies,

wie es halt so ist, gab es auch wieder jedem Menge Buchpost im Januar auf bzw. über die ich mich sehr gefreut habe!

Wie bereits in den vorangehenden Bookhauls angemerkt, habe ich jetzt viel Zeit, um mehr zu lesen als sonst und vor allem: Viel Zeit um auf Englisch zu lesen. Daher bestellte ich im Dezember und auch Anfang Januar fast ausschließlich englische Bücher (ausgenommen die Rezensionsexemplare). Weiterlesen „Neuzugänge im Januar“

Advertisements

Leselaunen 6’18: Reread und Pause

Liebe Bookies,

willkommen zu einem neuen Leselaunen – Beitrag, in welchem ich eine Zusammenfassung meiner Woche gebe, meine aktuelle Lektüre vorstelle und zudem die Entwicklung meiner buchigen Pläne aktualisiere. Die Aktion ist bei Tabea von buchbunt.blog zu finden, entdeckte ich jedoch bei meiner lieben Nicci (Trallafittibooks). Ich habe die Ideen vom ‚originalen‘ Post nicht 1:1 übernommen, sondern gestalte sie jede Woche etwas anders, je nachdem, was ich zu erzählen habe. Weiterlesen „Leselaunen 6’18: Reread und Pause“

Writing Friday: Meine Kindheit in 25 Begriffen

Liebe Buchfreunde,

der nächste Beitrag zum #WritingFriday, einer neuen Kategorie auf meinem Blog, möchte heute geschrieben werden! Die Aktion wurde von Elizzy (read books and fall in love) ins Leben gerufen, weil sie ihr Schreiben verbessern möchte. Elizzy wurde zu dieser Entscheidung durch das Werk Mein Buch von Katja Scholz inspiriert. Jeden Monat denkt sie sich bestimmte Themen aus, über welche die Teilnehmer dieser Aktion schreiben und mittlerweile macht es mir riesigen Spaß, kreativ zu sein! Weiterlesen „Writing Friday: Meine Kindheit in 25 Begriffen“

Rezension „Die neun Prinzen von Amber“ (Roger Zelazny)

Ich hatte keine Ahnung, wer ich war oder was ich dort machte. So hatte es also begonnen.

Über den Titel und das Cover stieß ich mehrmals sowohl in den sozialen Medien, als auch in der Buchhandlung. Ich fand die farbigen Buchschnitte eines jeden Bandes wirklich schön und sah es auch durch Zufall auf NetGalley. Ich fragte das Buch an ohne mich groß über den Inhalt zu informieren und erhielt es glücklicherweise auch. Vielen Dank an den Klett Cotta Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.*  Weiterlesen „Rezension „Die neun Prinzen von Amber“ (Roger Zelazny)“

Rezension „Palast der Finsternis“ (Stefan Bachmann)

Es ist als wären wir am höchsten Punkt einer Achterbahn angelangt, bevor es steil hinuntergeht, und wir – wir, im Waggon – können entscheiden, wann wir die Bremse lösen, runterstürzen, ausflippen, sterben.

Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch dank der lieben Sarah Ricchizzi, die auf ihrem Blog davon erzählte und meine Neugier weckte. Das Cover finde ich unglaublich schön sowie mysteriös, so dass ich es beim Diogenes Verlag angefragt habe. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!* Weiterlesen „Rezension „Palast der Finsternis“ (Stefan Bachmann)“

Leselaunen 5’18: Reread ist die beste Medizin

Liebe Buchmenschen,

willkommen zu einem neuen Leselaunen – Beitrag, in welchem ich eine Zusammenfassung meiner Woche gebe, meine aktuelle Lektüre vorstelle und zudem die Entwicklung meiner buchigen Pläne aktualisiere. Die Aktion ist bei Tabea von buchbunt.blog zu finden, entdeckte ich jedoch bei meiner lieben Nicci (Trallafittibooks). Ich habe die Ideen vom ‚originalen‘ Post nicht 1:1 übernommen, sondern gestalte sie jede Woche etwas anders, je nachdem, was ich zu erzählen habe. Weiterlesen „Leselaunen 5’18: Reread ist die beste Medizin“

Buchige Pläne im Februar

Liebe Buchmenschen,

es ist mal wieder Zeit die buchigen Pläne für den neuen Monat zu präsentieren. Für diesen Monat habe ich mir eventuell etwas viel vorgenommen, was daran liegt, dass ich viele neue Bücher angefragt und gekauft habe und ich diese natürlich lesen möchte. Ich bin gespannt ob ich es im Februar schaffen werde, meine Pläne  durchzuführen. Das ist bei mir ja immer so eine Sache… 😉 Ich gebe euch auch die jeweiligen Klappentexte mit, falls ihr stöbern mögt. Weiterlesen „Buchige Pläne im Februar“