#requiazember-Challenge: I want to be…

Liebe Buchmenschen,

die vierte Aufgabe im Rahmen der #requiazember-Challenge möchte veröffentlicht werden, welche die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren soll. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr es kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, enthalten Spoiler für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: I want to be…“

Advertisements

Ankündigung: Challenges im neuen Jahr I

15940510_1370637642967811_349284777843160102_n

Liebe Bücherfreunde,

Nächste Woche schon ist Weihnachten und die Woche darauf Sylvester, kurzum: Was wird im neuen Jahr, wenn gewisse Challenges enden, passieren? Na ganz klar: Neue Challenges werden kommen 😉 Ich habe mich offiziell bei zwei Challenges eingeschrieben und freue mich jetzt schon sehr darauf. Heute stelle ich euch eines davon vor. Weiterlesen „Ankündigung: Challenges im neuen Jahr I“

Rezension „Einmal im Jahr für Immer“ (Sarah Ricchizzi)

Was bedeutet eigentlich Leben?

Math ist tot.
Und Amelie Red fragt sich, weshalb sie noch weiterleben soll.
Wozu den Schein wahren, wenn der Tod so schwer auf ihr lastet?

In ihrer Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, vergisst Amelie Red, wer sie einst gewesen ist und verliert sich in ihrer eigenen Gedankenwelt.
Dann klopft ein Clown unerwartet an ihre Badezimmertür und sprengt ihr Leben mit Abenteuern, die sie nicht erleben will.
Ein Clown lässt sich allerdings nicht so einfach ignorieren, schon gar nicht, wenn im eigenen Treppenhaus ein Regenbogen erscheint, eine Hüpfburg im Wohnzimmer thront und sie das Haus nicht mehr durch die Haustür, sondern durch ein Fenster betreten muss. (Quelle)

Warum lebte die Welt noch, während sie selbst das Gefühl hatte, dass alles in Fetzen gerissen wurde?

Weiterlesen „Rezension „Einmal im Jahr für Immer“ (Sarah Ricchizzi)“

Comic „Wonder Woman Rebirth 1: Die Lügen“ (Greg Rucka u.a.)

Die Amazone Diana ist Wonder Woman, die größte Heldin der Welt. Doch sie muss erkennen, dass jemand mit ihrem Leben und ihren Erinnerungen spielt. Als ihr sogar der Weg zur Paradiesinsel verwehrt wird, verbündet sie sich mit Cheetah, ihrer wildesten Feindin. Sie ahnt nicht, dass auch das Leben ihres Exgeliebten Steve Trevor in Gefahr ist (Quelle)

Das ist wohl der Preis dafür, dass ich dir helfen und deine Welt sehen wollte… ich werde meine nie wieder sehen.

Weiterlesen „Comic „Wonder Woman Rebirth 1: Die Lügen“ (Greg Rucka u.a.)“

Leselaunen 33’17: Täglich grüßt der Postbote

Liebe Buchfreunde,

wieder eine Woche vorüber und es wird Zeit, den Wochenrückblick zu schreiben. Hier gebe ich eine Zusammenfassung meiner Woche, stelle meine aktuelle Lektüre vor und aktualisiere zudem die Entwicklung meiner buchigen Pläne. Die Aktion ist bei Tabea von buchbunt.blog zu finden, entdeckte ich jedoch bei meiner lieben Nicci (Trallafittibooks). Ich habe die Ideen vom ‚originalen‘ Post nicht 1:1 übernommen, sondern gestalte sie jede Woche etwas anders, je nachdem, was ich zu erzählen habe. Weiterlesen „Leselaunen 33’17: Täglich grüßt der Postbote“

#requiazember-Challenge: My heart aches because…

Liebe Bookies,

die dritte Aufgabe im Rahmen der #requiazember-Challenge möchte veröffentlicht werden, welche die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren soll. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr es kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, enthalten Spoiler für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: My heart aches because…“