Kurzrezension „Betrogen“ (P. C. Cast/ Kristin Cast) | Werbung

Es ist gar nicht nötig, dass mir Menschen oder Jungvampyre oder Vampyre glauben, weil Nyx mir glaubt. Wir sind noch nicht fertig. 

Nachdem Zoey ihren ersten Erfolg im House of Night feiern durfte und weiterhin in der Gunst der Göttin der Nacht steht, muss sie sich in Band zwei anderen Herausforderungen stellen. Einerseits kämpft sie mit einem großen Verlust, andererseits wird sie von einer Person, bei der man das nicht erwartet hätte, betrogen – hinzu kommt eine Beziehungskrise, aus der sie nur durch ein Wunder herauskommen kann.

Nach wie vor mag ich Zoey und ihre Freunde (Stevie Rae, Damien, Shaunee, Erin und Erik) sehr gerne und der Humor zwischen diesen Figuren ist einfach köstlich! Erik finde ich teilweise anstrengend, weil er Zoeys komplette Aufmerksamkeit für sich beansprucht, was bei einer Person wie ihr nicht wirklich möglich ist – ich bin neugierig was aus den beiden werden wird. Ich finde es richtig beeindruckend, wie gut Zoeys Intuition sie leitet und wie authentisch es beim Lesen rüberkommt. Es gibt doch diese Schicksal-Momente, bei denen man denkt „Wie kann das nur sein?“ und ihre Intuition hat dann immer die richtige Antwort für sie parat. Das gefällt mir unglaublich gut und macht richtig Spaß zu lesen! Aphrodites Rolle in diesem Band ist ebenfalls interessant, ist sie nach ihrem Fehler nun die am meisten verachtete Schülerin. Aber dies kommt ihr zugute, denn so kann sie sich zurückziehen und ihren neuen Plan aushecken. Bei ihr wird es noch extrem spannend werden, worauf ich mich sehr freue! Auch ihre Art – vor allem ihr Zustand nach einer Vision – finde ich glaubwürdig dargestellt und steigert zudem den Spannungsfaktor.

Betrogen, der zweite Band der Reihe von P. C. Cast/Kristin Cast, geht mit demselben Tempo an überwiegend authentischen Charakteren, dem fantastischen Humor und der spannenden Ereignisse weiter und gehört für mich nach wie vor in die Kategorie Tauchgenuss, denn ich glaube, es werden noch größere Ereignisse auf den Leser dieser Reihe zukommen. Das darf man sich also nicht entgehen lassen!

Allgemeine Informationen – Werbung

Zoey hat sich im House of Night eingelebt und gewöhnt sich an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Endlich fühlt sie sich sicher und zu Hause, da passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Als die Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr schweben, ahnt Zoey, dass die Kräfte, die sie so einzigartig machen, eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Quelle

House of Night – Reihe

  1. Gezeichnet – zur Kurzrezension
  2. Betrogen – diese Kurzrezension
  3. Erwählt
  4. Ungezähmt
  5. Gejagt
  6. Versucht
  7. Verbrannt
  8. Erwacht
  9. Bestimmt
  10. Verloren
  11. Entfesselt
  12. Erlöst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s