Rezension „New Arc“ (Nicole Obermeier)

Ich bin gefangen in diesem Land, das ich so sehr brauche, wie es mich braucht. Ohne das ich nicht überleben würde und das sich gleichzeitig zu eng für mich anfühlt.

Der Titel sowie der Klappentext konnten mein Interesse wecken und mich neugierig machen, so dass ich das Buch beim Zeilengold Verlag angefragt habe. Dadurch, dass der Verlag gerade viele schöne Dystopien veröffentlicht, freute ich mich sehr darauf dieses Buch zu lesen! Danke an den Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.* Weiterlesen

Advertisements

Rezension „Kleiner Wolf“ (Cornelia Funke)

Er wollte nach Hause. Obwohl er keine Ahnung hatte, was er seinen Eltern sagen sollte. Er wusste nicht, wo er war, aber zum Glück kannte der Wolf den Weg.

Von Cornelia Funke habe ich bis jetzt die Reckless – Reihe gelesen, die ich wirklich spannend und schön geschrieben fand. Als meine Fünftklässler in Deutschunterricht nun dieses Buch lasen, las ich mit und bin sehr froh drum. Weiterlesen

Rezension „Vintage“ (Grégoire Hervier)

Wissen Sie, Thomas, ich lasse bei Dingen, die andere als Sünde erachten, wie Völlerei oder Unzucht, gerne Nachsicht walten. Völlerei bedeutet letztlich nur, mehr zu essen oder zu trinken, als man zum Überleben braucht.

Neugierig geworden durch das Cover und den Titel, das ich bei der lieben Sarah Ricchizzi entdeckte, fragte ich es beim schönen Diogenes Verlag an und erhielt es auch gleich nach wenigen Tagen. An dieser Stelle: Vielen dank an den Verlag!* Weiterlesen

Rezension „Die neun Prinzen von Amber“ (Roger Zelazny)

Ich hatte keine Ahnung, wer ich war oder was ich dort machte. So hatte es also begonnen.

Über den Titel und das Cover stieß ich mehrmals sowohl in den sozialen Medien, als auch in der Buchhandlung. Ich fand die farbigen Buchschnitte eines jeden Bandes wirklich schön und sah es auch durch Zufall auf NetGalley. Ich fragte das Buch an ohne mich groß über den Inhalt zu informieren und erhielt es glücklicherweise auch. Vielen Dank an den Klett Cotta Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplares.*  Weiterlesen

Rezension „Palast der Finsternis“ (Stefan Bachmann)

Es ist als wären wir am höchsten Punkt einer Achterbahn angelangt, bevor es steil hinuntergeht, und wir – wir, im Waggon – können entscheiden, wann wir die Bremse lösen, runterstürzen, ausflippen, sterben.

Aufmerksam wurde ich auf dieses Buch dank der lieben Sarah Ricchizzi, die auf ihrem Blog davon erzählte und meine Neugier weckte. Das Cover finde ich unglaublich schön sowie mysteriös, so dass ich es beim Diogenes Verlag angefragt habe. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!* Weiterlesen

Comic „Star Wars Legends 4: Luke Skywalker – Mein Bruder, Mein Feind“ (R. Williams/ T. Andrews)

Mein Freund, er ist mein Freund…

Achtung: Band 4 einer Serie. Meine Rezensionen zu Band 1Band 2 und Band 3 findet ihr auf den jeweiligen Klicks.

Hach ja, es wurde wieder Zeit für den nächsten Star Wars Legends Band! Ich muss sagen manchmal irritiert mich die Tatsache, dass unterschiedliche Autoren und Zeichner ein jeweiliges Band dieser Reihe die Story schreiben und die Zeichnungen anfertigen. Aber sobald ich anfange zu lesen, ist das nicht mehr von Bedeutung, da zählt nur die Story. Weiterlesen

Comic „Wonder Woman Rebirth 3: Die Wahrheit“ (Greg Rucka)

ACHTUNG Band 3 der Reihe, wenn Band 1 unbekannt ist, kann es zu Spoilern führen, da zu Beginn eine kleine Inhaltsangabe und am Ende ein Gesamtfazit erfolgen werden (anstatt des Klappentextes). Die Rezension zu Teil 1 findet ihr hier.

Die Frau der Wunder, die sich wundert. Botschafterin des Friedens, Göttin des Krieges und der Wahrheit. Freundin, Geliebte, voller Rachedurst und Wut. Etwas fehlt noch, da bin ich mir sicher!

Weiterlesen

Rezension „Die Ruinen von Ahrn Sul“ (Olivia Mae)

„Deine Aufgabe ist es, die heiligen Schriften zu retten und nach Aschengarten zu bringen!“

Ash, Sohn des mächtigsten Feuerkönigs aller Zeiten, steht vor seiner letzten Prüfung. Er muss nach Ahrn Sul reisen, die dunklen Tiefen der Ruine erobern, den ehemaligen Palast erreichen und die heiligen Worte seines Volkes, verewigt auf einer vergilbten Rolle Pergament, an sich bringen.
Er kennt den theoretischen Weg. 
Er kennt sein Ziel. 
Aber er kennt nicht seine Feinde.
Denn als er in die Dunkelheit tritt, scheinen seine Albträume aus längst vergangenen Kindheitstagen wahr zu werden. Er wird vom Jäger zum Gejagten und muss alles geben, um nicht das Wichtigste zu verlieren, was er besitzt: sein Leben

Die Ruinen von Ahrn Sul ist die erste Nebengeschichte, die im Requia-Universum spielt, aber nicht zwingend mit den anderen Büchern gelesen werden muss. Jede Nebengeschichte ist in sich abgeschlossen und beleuchtet einen Moment im Leben meiner Protagonisten der Requia-Reihe. Quelle

Entweder lebst du mit der Schande, deine Männer gerettet, oder mit der Schande, sie in den bewussten Tod geführt zu haben. Welche Schande du wählst, Ash, kann ich dir nicht abnehmen. Aber… wähle weise…

Weiterlesen

Comic „Batman Rebirth 1: Ich bin Gotham“ (Tom King/ Scott Snyder)

Der Start der großen, gefeierten Saga des neuen Top-Autors Tom King! Mit Zeichner und Fanliebling David Finch präsentiert er den coolsten, besten Batman seit Jahren. Zum Auftakt trifft der Dunkle Ritter auf Gotham und Gotham Girl, zwei junge Superhelden, die Batmans Stadt in den Abgrund zu reißen drohen. Quelle

Es ist ok Angst zu haben. Jeder hat mal Angst. Das heißt lediglich, dass jeder die Chance bekommt, gegen seine Ängste zu kämpfen. Denken Sie daran, jeder bekommt die Chance mutig zu sein.

Als riesiger Batman Fan, und das schon seit meiner Kindheit, musste ich mir natürlich die neue Comic Serie Rebirth besorgen und lesen. Das Blechschild als Extra war ein kleiner Fangirl-Moment und steht nun neben meiner Batman Tasse im Regal. Weiterlesen