Leselaunen 1‘19: Buchiger Start ins neue Jahr

endlich, endlich sitze ich wieder frisch und munter am Blog und tippe diesen Leselaunen-Beitrag (eine Aktion von Frau Trallafitti), während im Hintergrund Harry Potter und der Gefangene von Azkaban läuft. Übrigens, im Leselaunen-Beitrag gebe ich eine Zusammenfassung meiner Woche, stelle meine aktuelle Lektüre vor und aktualisiere die Entwicklung meiner buchigen Pläne. Ich habe eine längere Pause gemacht und mir eine Auszeit von vielen Dingen genommen – auch vom Bloggen – aber ich freue mich wieder mit dabei zu sein!

 

Aktuelles Buch

img_1062

Kurz vor Weihnachten beendete ich den ersten Band von Laura Labas‘ Debüt Pharos. Die Unwandelbaren I. Das Buch habe ich glaube schon zum dritten Mal gelesen und es ist nach wie vor eine meiner liebsten Geschichten, die ich bisher von deutschen Autoren gelesen habe. Meine Kurzrezension dazu kommt im Laufe der kommenden Woche.

Außerdem beendete ich gestern Tränen im Wind von der lieben Olivia Mae, das ich vorab lesen durfte. Vielen Dank an dieser Stelle an die Autorin für ihr Vertrauen und das Bereitstellen des eBooks*. Dazu läuft übrigens gerade eine Aktion auf Facebook mit dem Hashtag #3333Tränen, wozu ich übernächste Woche auch einen Beitrag steuern werde. Die Rezension kommt kurz danach. So viel sei schon mal gesagt: Dass ich das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen habe ist ja schon mal ein bestimmtes Zeichen…

 

img_0923

 

 

Aktuell lese ich weiterhin A Court of Wings and Ruin von Sarah J. Maas Aber so richtig voran kommen tue ich nicht, da ich immer wieder meine Lieblings-Stellen aus den beiden Vorgängern lesen muss. Ich möchte einfach nicht, dass diese fantastische Geschichte zu Ende geht und halte mich so selber auf. Aber ich beschwere mich nicht, ich mag das so wie es ist.

 

 

 

 

 

Ab morgen ist dann ein Buddyread mit der lieben Rika von Schwarzbuntgestreift geplant. Ich sah, dass sie Red Queen (bzw. die deutsche Version davon) von Victoria Aveyard auf ihre Leseliste für den Januar gepackt hast und fragte sie einfach. Morgen, so ist es geplant, wollen wir dann loslegen. Ich bin sehr gespannt und freue mich darauf! Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass es schon seit über zwei Jahren auf dem SuB liegt. Ich muss es endlich davon befreien.

 

Buchige Pläne

Der Beginn eines neuen Monats bedeutet auch, dass wieder eine neue Liste für die Leseplanung notwendig ist Diesen Monat war ich sehr bescheiden, weil ich mich ja kenne, weswegen ich mir erst einmal wenige Bücher vorgenommen habe. Obwohl ich sagen muss, dass schon wieder zwei Bücher (Tränen im Wind und Red Queen) hinzugekommen sind. De Liste sieht also folgendermaßen aus:

  1. A Court of Wings and Ruin
  2. Throne of Glass
  3. Red Queen
  4. Tränen im Wind
  5. Requia 1: Heimkehr
  1. Batman Metal

ausstehend     begonnen     beendet

 

Aktuelle Lesestimmung

Ich bin total motiviert jeden Tag, naja eher jeden Abend ein paar Stunden zu lesen. Das wird sich ab morgen sicherlich wieder ändern, da dann wieder die Arbeit in der Schule losgeht. Aber trotzdem werde ich mir täglich bewusst 1-2 Stunden zum Lesen nehmen, weil ich dann immer entspannen kann, und das brauche ich gerade einfach!

 

Lied der Woche

Ich bin ja ein riesiger Muse-Fan und obwohl ich fast alle Alben als CD gekauft habe, musste ich sie irgendwie auch auf dem Handy via iTunes runterladen. Das tat ich auch in den vergangenen Tagen mit dem Album The Resistence und bemerkte, wie sehr ich es vermisst habe die Lieder dieses Albums zu hören. Also ist das gerade mein ständiger Begleiter, weswegen ich ein Lied daraus ausgesucht habe.

 

 

Zitat der Woche

In meinem leben gibt es nur noch drei unumstößliche Wahrheiten:

Ich weiß, wer ich bin.

Ich weiß, was ich getan habe.

Ich weiß, dass ich am Tage meines Todes in die tiefsten und dunkelsten Winkel der Hölle gebracht werde. (Tränen im Wind)

 

Was war auf dem Blog los?

In den vergangene Tagen fühlte es sich endlich wieder gut und richtig an, am Blog zu sitzen und Beiträge vorzubereiten. Auch wenn ich die Pause um Weihnachten gebraucht habe, freue ich mich riesig darüber, denn das Bloggen ist mir wichtig und es hat mir sehr gefehlt.

 

 

 

Natürlich musste wieder eine neue Leseplanung her, denn ein neuer Monat und ein neues Jahr haben begonnen. Daher veröffentlichte ich an Neujahr gleich mein Vorhaben, dass sich jedoch schon wieder geändert hat. Den Beitrag findet ihr übrigens hier.

 

 

 

 

Auch wollte ich endlich wieder von meinen Currently readings berichten, weswegen ich nach langer langer Zeit wieder einen Mittendrin Mittwoch – Post veröffentlicht habe. Hier gelangt ihr zum Beitrag.

 

Und sonst so?

Ansonsten bin ich total unmotiviert, morgen wieder in die Schule zu gehen, aber es nützt ja nix. wie man so schön im Norden sagt: Wat mut, dat mut! Ich habe mich heute schon seelisch darauf vorbereitet, indem ich mich an die Korrekturen der letzten Arbeiten herangesetzt habe, wenn ich auch noch nicht fertig bin. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag!

Außerdem war ich am Donnerstag im Kino und habe Aquaman geschaut. Es war so geil! Es hat mir richtig gut gefallen und ich ging grinsend und vollauf begeistert aus dem Kino heraus und dachte mir: Den muss ich noch einmal sehen. Na, ob ich das noch hinbekomme, weiß ich nicht, aber egal. Der Film ist schon vorbestellt und nebenher wurden noch so einige Sachen bestellt. Die zeige ich euch dann, wenn sie bei mir ankommen.

 

Wie war eure Woche? Was habt ihr schönes gemacht bzw. schönes gelesen? Teilt es mir gerne im Kommentarfeld mit, wenn ihr mögt.

img_1146-1

 

Weitere Leselaunen

Frohes neues Jahr (Trallafittibooks) | Höhen und Tiefen (Torstens Bücherecke) | Krimi-Dinner, alte Autos & Christmas Garden (glimrende) | Hallo 2019! (Lieblingsleseplatz) | Happy 2019 (Stars, stripes and books) | Endlich 2019 (Valaraucos Buchstabenmeer) | Mein Wochenrückblick Kapitel 20 (angeltearz liest)

Werbeanzeigen

4 Antworten auf „Leselaunen 1‘19: Buchiger Start ins neue Jahr

  1. Hallöchen Umivankebookie,

    der Alltag hat uns alle wieder. Eine Blogauszeit habe ich bisher noch nicht genommen, aber das liegt bestimmt darin, dass ich gerade mal 1 Jahr blogge.

    Und jaaa, Aquaman rockt. Ich fand den Film auch super. Der Hauptdarsteller passt einfach wie die Faust aufs Auge.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s