Rezension „Die Ruinen von Ahrn Sul“ (Olivia Mae)

„Deine Aufgabe ist es, die heiligen Schriften zu retten und nach Aschengarten zu bringen!“

Ash, Sohn des mächtigsten Feuerkönigs aller Zeiten, steht vor seiner letzten Prüfung. Er muss nach Ahrn Sul reisen, die dunklen Tiefen der Ruine erobern, den ehemaligen Palast erreichen und die heiligen Worte seines Volkes, verewigt auf einer vergilbten Rolle Pergament, an sich bringen.
Er kennt den theoretischen Weg. 
Er kennt sein Ziel. 
Aber er kennt nicht seine Feinde.
Denn als er in die Dunkelheit tritt, scheinen seine Albträume aus längst vergangenen Kindheitstagen wahr zu werden. Er wird vom Jäger zum Gejagten und muss alles geben, um nicht das Wichtigste zu verlieren, was er besitzt: sein Leben

Die Ruinen von Ahrn Sul ist die erste Nebengeschichte, die im Requia-Universum spielt, aber nicht zwingend mit den anderen Büchern gelesen werden muss. Jede Nebengeschichte ist in sich abgeschlossen und beleuchtet einen Moment im Leben meiner Protagonisten der Requia-Reihe. Quelle

Entweder lebst du mit der Schande, deine Männer gerettet, oder mit der Schande, sie in den bewussten Tod geführt zu haben. Welche Schande du wählst, Ash, kann ich dir nicht abnehmen. Aber… wähle weise…

Weiterlesen „Rezension „Die Ruinen von Ahrn Sul“ (Olivia Mae)“

Advertisements

#requiazember-Challenge: 2018- Wishes für Requia

Liebe Bookies,

Nun ist es wirklich soweit, die letzte Aufgabe für die #requiazember-Challenge will geschrieben werden, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: 2018- Wishes für Requia“

#requiazember-Challenge: Requia Playlist

Liebe Buchmenschen,

Oh mein Gott, die vorletzte Aufgabe für die #requiazember-Challenge bricht nun wirklich an, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: Requia Playlist“

#requiazember-Challenge: Requia meets you

Liebe Bookies,

die letzten Aufgaben für die #requiazember-Challenge brechen an, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: Requia meets you“

#requiazember-Challenge: Favorite Quote

Liebe Bookies,

die letzten Aufgaben für die #requiazember-Challenge brechen an, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: Favorite Quote“

#requiazember-Challenge: Christmas at Aurelis

Liebe Bookies,

weiter geht es mit der nächsten Aufgabe für die #requiazember-Challenge (was mittlerweile schon zu einer gewissen wöchentlichen Routine geworden ist), in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen „#requiazember-Challenge: Christmas at Aurelis“

Rezension „Requia Band 2: Erkenntnis“ (Olivia Mae)

img_7972

Triff deine Wahl,
lass die Dunkelheit nicht obsiegen …
Das Schicksal treibt die Völker von Aurelis zu verzweifelten Taten. Die Einen, unbesiegbar, die Anderen, unzerstörbar. Und in der Mitte jene, die das Wohl aller im Auge haben, und doch nichts am Lauf der Zeit ändern können.
Denn niemand vermag die Zukunft vorherzusehen …
Und niemand vermag die Vergangenheit zu ändern …
In diesem Dilemma gefangen, müssen sich alle erneut entscheiden: Wem werden sie folgen? 
Ihrer Angst …
… oder ihrem Herzen?
„Sie bemühte sich um eine aufrechte Haltung, aber es misslang. Die Schultern gebeugt, der Rucksack zu schwer, die Beine träge und das Herz erfroren. In dieser Sekunde war sie sich absolut sicher, dass sie nie wieder in ihrem Leben lachen würde. Glück gab es für Menschen wie sie nicht.“ (Quelle)

ACHTUNG BAND ZWEI EINER REIHE. Wenn der erste Band nicht bekannt sein sollte, besteht die Gefahr gespoilert zu werden! Meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier.

Wenn du dem Licht den Schatten nimmst, gibt es kein Schatten mehr im Licht, und kein Licht mehr im Schatten.

Weiterlesen „Rezension „Requia Band 2: Erkenntnis“ (Olivia Mae)“