Rezension „Tränen im Wind“ (Olivia Mae)

img_1144

 

In meinem Leben gibt es nur noch drei unumstößliche Wahrheiten:

Ich weiß, wer ich bin.

Ich weiß, was ich getan habe.

Ich weiß, dass ich am Tage meines Todes in die tiefsten und dunkelsten Winkel der Hölle gebracht werde.

Vor zwei Wochen erhielt ich ein Leseexemplar* von der Autorin, wofür ich der Autorin noch einmal ganz herzlich danken möchte. Da ich nun einige Bücher von Olivia kenne, freute ich mich schon mal auf ihren tollen Schreibstil und war neugierig, welche Geschichte sie sich für uns, ihre Leser, dieses Mal ausgesucht hatte. Mit vielen Dingen hatte ich nicht gerechnet, schon gar nicht damit, dass ich es innerhalb von zwei Tagen beenden würde, weil ich davon einfach nicht mehr loskam. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Buchvorstellung mit Interview: „Tränen im Wind“ (Olivia Mae)

img_1142-1

Heute geht ein besonderer Beitrag online, denn es ist der Erste seiner Art und es ist einer, auf den ich mich schon lange gefreut habe. Im Rahmen der #3333Tränen Challenge, die aktuell auf Facebook läuft, kommt heute nun mein Betrag. Damit möchte ich zum Einen euch das erste Buch, das ich im neuen Jahr gelesen habe, vorstellen, nämlich Tränen im Wind von der lieben Olivia Mae. Zum Anderen habe ich in die Buchvorstellung ein kleines Interview mit der super sympathischen Autorin integriert, wodurch diese Buchvorstellung – meiner Meinung nach – erst gigantisch wird. Und ihre Antworten fand ich wirklich super schön, sodass ich euch auch endlich daran teilhaben lassen kann.

Für diejenigen, die bei Spoilern genauso durchdrehen wie ich: Keine Angst, sowohl die Buchvorstellung als auch das Interview werden spoilerfrei sein. Diesen Beitrag zu lesen stellt also keine Hindernisse für euch dar. Also los gehts!

Weiterlesen

Rezension „Die Ruinen von Ahrn Sul“ (Olivia Mae)

„Deine Aufgabe ist es, die heiligen Schriften zu retten und nach Aschengarten zu bringen!“

Ash, Sohn des mächtigsten Feuerkönigs aller Zeiten, steht vor seiner letzten Prüfung. Er muss nach Ahrn Sul reisen, die dunklen Tiefen der Ruine erobern, den ehemaligen Palast erreichen und die heiligen Worte seines Volkes, verewigt auf einer vergilbten Rolle Pergament, an sich bringen.
Er kennt den theoretischen Weg. 
Er kennt sein Ziel. 
Aber er kennt nicht seine Feinde.
Denn als er in die Dunkelheit tritt, scheinen seine Albträume aus längst vergangenen Kindheitstagen wahr zu werden. Er wird vom Jäger zum Gejagten und muss alles geben, um nicht das Wichtigste zu verlieren, was er besitzt: sein Leben

Die Ruinen von Ahrn Sul ist die erste Nebengeschichte, die im Requia-Universum spielt, aber nicht zwingend mit den anderen Büchern gelesen werden muss. Jede Nebengeschichte ist in sich abgeschlossen und beleuchtet einen Moment im Leben meiner Protagonisten der Requia-Reihe. Quelle

Entweder lebst du mit der Schande, deine Männer gerettet, oder mit der Schande, sie in den bewussten Tod geführt zu haben. Welche Schande du wählst, Ash, kann ich dir nicht abnehmen. Aber… wähle weise…

Weiterlesen

#requiazember-Challenge: 2018- Wishes für Requia

Liebe Bookies,

Nun ist es wirklich soweit, die letzte Aufgabe für die #requiazember-Challenge will geschrieben werden, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: Requia Playlist

Liebe Buchmenschen,

Oh mein Gott, die vorletzte Aufgabe für die #requiazember-Challenge bricht nun wirklich an, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: Requia meets you

Liebe Bookies,

die letzten Aufgaben für die #requiazember-Challenge brechen an, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: Favorite Quote

Liebe Bookies,

die letzten Aufgaben für die #requiazember-Challenge brechen an, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: Christmas at Aurelis

Liebe Bookies,

weiter geht es mit der nächsten Aufgabe für die #requiazember-Challenge (was mittlerweile schon zu einer gewissen wöchentlichen Routine geworden ist), in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: Requia Face

Liebe Buchmenschen,

fast hätte ich die nächste Aufgabe für die #requiazember-Challenge vergessen, weswegen ich sie um diese Uhrzeit noch bearbeiten möchte. Wir haben Halbzeit, was die Anzahl der Aufgaben anbelangt, in welchen die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr sie kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, können Spoiler enthalten für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

Rezension „Requia Band 2: Erkenntnis“ (Olivia Mae)

img_7972

Triff deine Wahl,
lass die Dunkelheit nicht obsiegen …
Das Schicksal treibt die Völker von Aurelis zu verzweifelten Taten. Die Einen, unbesiegbar, die Anderen, unzerstörbar. Und in der Mitte jene, die das Wohl aller im Auge haben, und doch nichts am Lauf der Zeit ändern können.
Denn niemand vermag die Zukunft vorherzusehen …
Und niemand vermag die Vergangenheit zu ändern …
In diesem Dilemma gefangen, müssen sich alle erneut entscheiden: Wem werden sie folgen? 
Ihrer Angst …
… oder ihrem Herzen?
„Sie bemühte sich um eine aufrechte Haltung, aber es misslang. Die Schultern gebeugt, der Rucksack zu schwer, die Beine träge und das Herz erfroren. In dieser Sekunde war sie sich absolut sicher, dass sie nie wieder in ihrem Leben lachen würde. Glück gab es für Menschen wie sie nicht.“ (Quelle)

ACHTUNG BAND ZWEI EINER REIHE. Wenn der erste Band nicht bekannt sein sollte, besteht die Gefahr gespoilert zu werden! Meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier.

Wenn du dem Licht den Schatten nimmst, gibt es kein Schatten mehr im Licht, und kein Licht mehr im Schatten.

Weiterlesen

#requiazember-Challenge: I want to be…

Liebe Buchmenschen,

die vierte Aufgabe im Rahmen der #requiazember-Challenge möchte veröffentlicht werden, welche die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren soll. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr es kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, enthalten Spoiler für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: My heart aches because…

Liebe Bookies,

die dritte Aufgabe im Rahmen der #requiazember-Challenge möchte veröffentlicht werden, welche die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren soll. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr es kaufen solltet, hier findet ihr meine Rezension zu Band 1.

Achtung: Beiträge, die ich zu dieser Challenge veröffentliche, enthalten Spoiler für diejenigen, die die Bücher nicht gelesen haben! Weiterlesen

#requiazember-Challenge: Me and my books

Liebe Buchmenschen,

heute komme ich dazu die zweite Aufgabe im Rahmen der #requiazember-Challenge zu bearbeiten, die die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren soll. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr es kaufen solltet, hier findet ihr eine Rezension zu Band 1. Wenn ihr bis zum 14.12. eine Bestellung auf requiaonline aufgebt, dann spart ihr die Versandkosten nach Deutschland. Das ist ein richtig tolles Angebot, das ich bereits für die erste Sidestory Ahrn Sul genutzt habe, das ich (eventuell) noch vor Weihnachten bekommen werde! Weiterlesen