Rezension „Royal, Band 2: Ein Königreich aus Seide“ (Valentina Fast)

14718877_150211962107853_4958958884035523368_n

Die entscheidenden Tage des Wettbewerbs um die Gunst des unbekannten Prinzen haben begonnen. Tanya und den anderen Mädchen wird die erste Aufgabe zugewiesen und sie erfordert nicht wenig Einfallsreichtum und Geschick. Gleichzeitig beginnen sich die vier möglichen Prinzen Abend für Abend mit jedem der Mädchen zu treffen. Die Spannung steigt. Mit wem wird wohl Tanya ausgehen müssen? Und was, wenn er sie nicht mag? Doch dann passiert eines Nachts etwas, mit dem sie am wenigsten gerechnet hat…(Quelle)

Achtung Band 2 der Royal-Reihe, meine Rezension zu Band 1 findet ihr hier. Weiterlesen „Rezension „Royal, Band 2: Ein Königreich aus Seide“ (Valentina Fast)“

Advertisements

Rezension „Hunter’s Moon“ (Britta Strauß)

 

14716283_147600282369021_3749377836859450362_n

Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlich ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen? (Quelle) Weiterlesen „Rezension „Hunter’s Moon“ (Britta Strauß)“

Rezension „Royal, Band 1. Ein Leben aus Glas“ (Valentina Fast)

 

14718868_146676315794751_8903722738962344014_n

Viterra, das Königreich unter einer Glaskuppel, ist der einzige Ort auf Erden, an dem die Menschen die atomare Katastrophe überlebt haben. Um die Bevölkerung bei Laune zu halten, findet dort alle zwei Jahrzehnte die große Fernsehshow zur Königinnenwahl statt. Aber diesmal ist alles anders. Diesmal will der Prinz ein Mädchen finden, das ihn um seiner selbst willen liebt. Vor den Augen des gesamten Königreichs soll die siebzehnjährige Tatyana zusammen mit den schönsten Mädchen des Landes um die Gunst vier junger Männer buhlen, von denen keiner weiß, wer der echte Prinz ist. Sie würde alles darum geben, nicht teilnehmen zu müssen. Aber auch sie kann sich dem Glanz eines Königslebens nur schwer entziehen … (Quelle)
Weiterlesen „Rezension „Royal, Band 1. Ein Leben aus Glas“ (Valentina Fast)“

Bewertungskategorien: Wie bewerte ich Bücher?

Inspiriert von den beiden Bloggerinnen Saskia von Who ist Kafka und Nicci von Trallafittibooks habe ich mich für die Bewertung mithilfe von Kategorien entschieden, weil ich sie aussagekräftiger finde als die Vergabe von Sternchen, Punkten usw. In meinen Rezensionen werden euch folgende Begriffe über den Weg laufen, je nachdem wie tief ich in die Welten abgetaucht bin:

Tauchliebe

Diese Kategorie bezeichnet meine Lieblingsbücher, die mich die ganze Nacht wachgehalten haben und ich partout nicht aufhören konnte zu lesen, weil ich einfach so tief in die Lektüre versunken bin. Ich bin wahrhaftig hineingetaucht, habe mich in die Welt verliebt und bin für längere Zeit nicht bereit bzw. nicht fähig diese wundervolle Welt zu verlassen. Ein ganz klares MUSS für alle!

Tauchgenuss

In diese Klasse werden die Bücher untergebracht, die mich in vielerlei Hinsicht überzeugt und mir genussvolle Lesestunden geboten haben, ich aber das gewisse Etwas vermisst habe. Ich konnte in die Werke problemlos eintauchen, weswegen ich die Bücher guten Gewissens weiterempfehlen kann.

Tauchpotenzial 

Bücher, die in ihrer Thematik in Ordnung waren und die als Lektüre für zwischendurch geeignet sind, die mir aber nicht rund erschienen und mir das abtauchen manchmal erschwert haben, werden dieser Kategorie zugeordnet.

Auftauchgefahr

Wenn mir Werke nicht gefallen haben, ich nicht richtig in das Geschehen eintauchen konnte, ich mich mit dem Thema (bzw. den Themen) nicht anfreunden konnte, die Bücher vielleicht sogar abgebrochen habe, dann werden sie in dieser Gruppierung zu finden sein.

Umivankebookie?

This is the excerpt for your very first post.

Hallo, ich bin Ümran, ich bin 29 Jahre alt, studiere und habe mich heute, am 13. Oktober, dazu entschlossen meinen eigenen Blog zu erstellen. Die Zahl 13 ist so was wie meine Glückszahl, da ich auch an einem 13. Geburtstag habe. Daher dachte ich: Heute ist der Tag, an welchem Umivankebookie gegründet werden soll.

„Warum nennt sie ihren Blog denn Umivankebookie? Hat das was mit Star Wars zu tun?“ Nö, ich gucke sehr gerne Star Wars, aber damit endet auch schon die Geschichte. Meine Schwester hat irgendwann angefangen mich ‚Umivankenobi‘ zu nennen und da der Markt mit Bücherblogs sehr dicht ist, dachte ich (mit Hilfe von Nicci von Trallafittibooks, danke nochmal! 🙂 ) spiele ich mit diesem Spitznamen, um einen Namen für meinen Blog zu finden, der dem Einen oder Anderen auch im Gedächtnis bleibt.

In diesem Blog möchte ich meine Leidenschaft rund um das Thema Bücher und Lesen mit anderen Begeisterten teilen. Ich liebe es schon seit meiner Kindheit zu Lesen und fing dann irgendwann mit Pippi Langstrumpf von Astrid Lindgren an. Buchhandlungen, Büchereien und Bibliotheken strahlen für mich so eine wunderbare Atmosphäre aus, dass ich mich sofort wohlfühle und den ganzen Tag dort verbringen könnte, um mir einfach mal eine Auszeit vom Alltag zu gönnen.

In meinem Blog werden auch ehrliche Rezensionen zu finden sein, in der Hoffnung, dass es bei Unentschlossenen zu einer Bücheranschaffung verhelfen kann sowie um AutorInnen auch etwas zurückgeben zu können.

Ich lese bevorzugt Dystopien und Fantasybücher, bin aber auch ein riesiger Fan von Klassikern der Weltliteratur. Außerdem lese ich auch mal (Jugend-) Romane sowie vieles auf englisch, wodurch meine Sprachkenntnisse nicht vollkommen einrosten.

Ich freue mich darauf mich mit euch auszutauschen, mit euch meine Leidenschaft zu teilen und über unsere Lieblingsbücher zu reden und noch vieles mehr. Ich stehe auch gerne für Anregungen, Kritik sowie Rezensionsanfragen zur Verfügung, bitte aber um Verständnis, wenn ich wegen der Uni mehr Zeit brauche. So genug gequatscht und los geht’s! 😉