Rezension „Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten“ (Kerstin Gier) | Werbung

Doch achte, wenn der zwölfte Stern geht auf, das Schicksal des Irdischen nimmt seinen Lauf.

Achtung: Dies ist Band drei der Edelsteintrilogie. Wenn die vorangehenden Bücher nicht bekannt sind, kann es zu Spoilern kommen. Meine Kurzrezensionen zu Band eins und Band zwei findet ihr auf den jeweiligen Klicks.

Oh mein Gott, es ist soweit: In dem Abschlussband werden alle möglichen Fragen beantwortet und das Geheimnis hinter dem Geheimnis wird endlich gelüftet – das, worauf der Leser schon vom Auftakt an gespannt ist.

Am Anfang ist die angeschlagene Beziehung zwischen Gwendolyn und Gideon nachvollziehbar – von beiden Perspektiven aus betrachtet, denn beide haben ihre speziellen Gründe sich so zu verhalten, wie sie es tun. Beide sind sich der Tatsache bewusst, dass das Rätsel um die Mission des Grafen sowie der Handlung von Lucy und Paul gelöst werden müssen, und zwar bevor weiter gehandelt werden kann. Mir gefiel, dass beide dies auf ihre eigene Art tun, was nicht nur unterhaltsam zu verfolgen ist, sondern dem Leser ebenfalls zeigt, wie sehr sie miteinander verbunden sind. Teilweise wird es kitschig, aber es ist nicht in einem unerträglichen Ausmaß, sondern genau richtig und läuft eher neben den Zeitreise-Ereignissen.

Die Rolle, die Gwens beste Freundin Leslie, die Cousine Charlotte und ihr Großvater dabei spielen, ist einfach supercool! Nicht nur einmal war ich total erstaunt ob der Entwicklungen und gleichzeitig auch total begeistert. Der Antagonist entpuppt sich hinterher als Jemand, den man sich nicht hätte vorstellen können, weil er wiederum so viele Fragen aufbringt und das kurz vor Ende, wobei man nur denk, wie das auf den letzten 50 Seiten gelöst werden soll – aber genial gemacht! Der Schreibstil sowie der Humor, den die Autorin in dieses Buch eingewoben hat, ist das i-Tüpfelchen. Es gefällt mir so unglaublich gut, dass es wirklich riesigen Spaß macht, dieses Buch (bzw. die ganze Reihe) zu lesen!

Es [spielte] plötzlich keine Rolle mehr, was um uns herum geschah oder geschehen würde, es spielte auch keine Rolle, dass er eigentlich ein Mistkerl war – ich wusste nur, dass ich ihn liebte und für immer lieben würde […].

Smaragdgrün, der Abschluss der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier ist eine wunderbare Art, die Reihe abzuschließen, die mich immer wieder aufs Neue begeistert hat und einfach ein Herzensbuch ist. Gwendolyn, die jeder unterschätzt, der jeder misstraut und ihr nichts zugetraut hat, bewährt sich spätestens in diesem Band und zeigt, wie würdig sie es ist, der Rubin und damit eine der Zeitreisenden zu sein. Diese Reihe ist eines meiner Favoriten und wird immer eines sein, daher ist es klar, dass dieses Lieblingsbookie mit Tauchliebe zu bewerten ist. Wenn ihr diese Reihe noch nicht kennt, dann ändert das unbedingt, dies ist ein Must-Read für alle Fantasy-Fans!

Allgemeine Informationen – Werbung

  • Titel Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten
  • Autorin Kerstin Gier
  • Seitenzahl 496 Seiten
  • Preis 14,99€ Kindle Unlimited (eBook kaufen), 16,99€ (Gebundenes Buch – kaufen), 16,99€ (Klappbroschur – kaufen), 22,99€ (Hörbuch – kaufen)
  • Verlag Arena (8. Dezember 2010)

Gwendolyn ist am Boden zerstört. War Gideons Liebesgeständnis nur eine Farce, um ihrem großen Gegenspieler, dem düsteren Graf von Saint Germain, in die Hände zu spielen? Fast sieht es für die junge Zeitreisende so aus. Doch dann geschieht etwas Unfassbares, das Gwennys Weltbild einmal mehr auf den Kopf stellt. Für sie und Gideon beginnt eine atemberaubende Flucht in die Vergangenheit. Rauschende Ballnächte und wilde Verfolgungsjagden erwarten die Heldin wider Willen und über allem steht die Frage, ob man ein gebrochenes Herz wirklich heilen kann … Quelle

 

Ein Kommentar zu „Rezension „Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten“ (Kerstin Gier) | Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s