Im Winter freue ich mich am meisten auf…

img_9924-1

Die Winterzeit ist immer eine ganz besondere Zeit, nicht nur weil Weihnachten und der Jahreswechsel vor der Tür stehen. Sondern auch, weil ich mich des Öfteren dabei ertappt habe, wie ich bestimmte Dinge nur bzw. besonders gerne zu dieser Zeit tue. Was diese Dinge sind, möchte ich euch in diesem Beitrag gerne erzählen, also lege ich auch gleich schon los!

 

… die Harry Potter – Reihe

Die Harry Potter – Filme erschienen zunächst im Winter, später zwar immer im Sommer, aber irgendwie hatte ich mich daran gewöhnt, dass Winterzeit immer irgendwie auch Harry Potter – Zeit ist. Egal ob Buch oder Film, im Winter liebe ich es besonders wieder in diese wundervolle Welt von J. K. Rowling einzutauchen und Harrys, Hermines und Rons Abenteuern erneut Gesellschaft zu leisten.

Außerdem finde ich, dass das Weihnachtsfest sowohl in Buch als auch im Film immer so toll beschrieben und dargestellt sind, dass ich spätestens dann voll in Weihnachtsstimmung komme – nicht zuletzt wegen des tollen Essens, worüber ich immer lese und wonach ich immer einen Bärenhunger habe. Ich liebe diese Welt, werde sie immer lieben und mich speziell im Winter darauf freuen und mich darin verlieren!

 

… die ‚Der Herr der Ringe‘ und ‚Der Hobbit‘ – Filme

Ähnliche Gründe wie die oben Genannten bewegen mich ebenfalls besonders in den kalten Monaten dazu gerne in die fantastische Geschichte von J. R. R. Tolkien abzutauchen. Das liegt sicherlich auch daran, dass ich sowohl die ‚Der Herr der Ringe‘ – Filme wie auch die ‚Der Hobbit‘ – Filme (beide in der Extended Edition) jeweils zu Weihnachten gekauft bzw. erhalten habe. Auch hier liefen die Kinofilme überwiegend im Winter an und alle musste ich mir natürlich dort auch zum ersten Mal anschauen. Ich liebe es immer noch sie besonders in den kalten Wintermonaten anzuschauen, während ich in meine Kuscheldecke eingewickelt und mit einem leckeren Tee oder Kaffee in der Hand auf der Couch sitze. Bilbos Abenteuer mit den Zwergen von Erebor sowie Frodos Weg nach Mordor mit seinen Gefährten zu begleiten ist immer wieder eine großartige Erfahrung! Jetzt, wo ich darüber gesprochen habe, muss ich die Filme so bald wie möglich wieder anschauen! Ein Ring, sie zu knechten… 

 

…. Märchen und Märchenadaptionen

Anfangs war es eigentlich eher unbeabsichtigt, aber später entdeckte ich bei mir selbst, dass ich Märchenadaptionen am Liebsten im Winter lese. Vor drei oder vier Jahren begann das zunächst mit den The Lunar-Chronicles von Marissa Meyer, die ich total gerne mag. Die meist düstere Stimmung in den Büchern und natürlich die typischen Märchenmerkmale finde ich passen mega gut in die Winterzeit, weswegen ich Bücher aus diesem Genre zu dieser Jahreszeit bevorzugt lese. Auch die Die Dreizehnte Fee – Reihe von Julia Adrian finde ich für diese Zeit geeignet und habe sie letzten Winter mit riesigem Vergnügen erneut gelesen! So plane ich auch für diesen Monat wieder eine Märchenadaption zu lesen, die ich bisher noch nicht kenne und ich freue mich schon sehr darauf!

 

… die Weihnachtsstimmung und die Feiertage

Auch wenn ich kein Weihnachten feiere, wie es viele Christen tun, mag ich die vorweihnachtliche Zeit und die damit verbundene Weihnachtsstimmung total gerne. Klar gehören auch Besuche auf dem Weihnachtsmarkt, ein Glühwein bzw. für mich ein Kakao mit Bayleys und selbstverständlich gebrannte Mandeln unter Anderem mit dazu. Ich mochte es schon seit meiner Schulzeit, wenn wir anfingen Weihnachtsgeschichten zu lesen, Weihnachtslieder zu singen und einfach voller Vorfreude den Ferien und Feiertagen entgegen zu fiebern. A Propos Weihnachtslieder: Es gibt gewisse Songs, ohne die ich einfach nicht in Weihnachtsstimmung komme. Viele mögen sie, viele mögen sie nicht. Ich hingegen liebe einen ganz bestimmten Song am meisten und werde sie euch nicht vorenthalten (können).

 

 

Ich freue mich immer wenn ich schon im November Last Christmas von Wham höre, es lief einfach immer zu Weihnachten im Radio und ich hoffe, dass das noch lange so bleiben wird! Insgesamt ist es einfach eine tolle Zeit – mit vielen leckeren süßen Küchlein und Keksen sowie zimtigen Getränken – auf die ich mich jeden Winter freue!

 

Worauf freut ihr euch in den kalten Monaten zum Jahresende am meisten? Habt ihr auch ‚Angewohnheiten‘, die ihr nur zu dieser kalten Jahreszeit bei euch entdeckt habt bzw. denen ihr nur zu gerne nachkommt? Teilt es mir doch gerne im Kommentarfeld mit, wenn ihr mögt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s