Unpacking FairyLoot (September: Starcrossed Swoons)

img_9762

Gestern erreichte mich die September-Box der FairyLoot Buchbox, sodass ich mich auch gleich an den Laptop gesetzt habe und diesen Beitrag vorbereite.

Kurze Informationen zu der FairyLoot -Box: Sie erscheint jeden Monat und enthält buchige Items sowie ein YA – Buch (auf Englisch) zu einem bestimmten Thema. Der Preis liegt bei etwa 35-40€, aufgrund der Qualität der Items, die zumeist eigens für die Box entworfen werden und wegen des Versandes aus England. Mehr könnt ihr auf der Website erfahren.

ACHTUNG: Diejenigen, die noch auf ihre Box warten, sollten diesen Beitrag nicht weiterlesen, da sie gespoilert werden!

Wo soll ich nur anfangen? Ich packte die Sachen aus und packte weiter aus und dachte mir Ist das dieses Mal so viel Inhalt oder kommt es mir nur so vor. Ich glaube tatsächlich, dass es ein bisschen von beidem war, aber ich fange erst einmal von vorne an.

Als erstes nahm ich die kleine Love Rune – Nadel von Fictiontea Designs in die Hand und war schon mal sehr positiv überrascht! Nicht nur, dass eines meiner Lieblings-Fandoms (SahdowhuntersCassandra Clare) als Inspirationsquelle für Items in dieser Box galten. Sondern auch die Tatsache, dass die Rune meiner Meinung nach richtig cool aussieht! Die habe ich auch sofort an meine Tasche angebracht und sie sieht dort, wo sie jetzt hängt sehr gut aus. Anschließend packte ich die Kakao- und Sheabutter von Littelheartgifts aus, die wie ein Herz geformt und zudem von den Grisha-Büchern (Leigh Bardugo) inspiriert wurde. Es riecht gut und jetzt, wo das Wetter kühler und die (bzw. meine) Haut trockener wird, kommt so eine Creme sehr gelegen! Danach nahm ich ein Item in die Hand, das ich generell sehr, sehr gerne mag: Die Rede ist von Notizbüchern! Das exklusive Constellation-Notizbuch von Read at Midnight, worauf ein Zitat aus der The Star-Touched Queen– Welt von Roshani Chokshi abgedruckt ist, gefällt mir unheimlich gut! Die Farben, das Zitat, einfach alles zusammen ist so wunderschön, I Love It!

No matter where we are, we’ll always share the same sky. We’ll always be guided by the same constellation.

 

Als nächstes folgten Items, die ich so noch nicht kannte, zumindest zum Teil. Die Prythian Schnürsenkel von Fictiontea Designs beispielsweise fand ich cool und interessant zugleich. Ob ich sie benutzen werde, weiß ich noch nicht, aber wie gesagt, kreative Idee zu einem meiner Liebsten Bücher (A Court of Thornes and RosesSarah J. Maas)! Hinterher griff ich auch nach der Kerze von Nerd Poured Candles und ging eigentlich fast sicher davon aus, dass es zum beigefügten Buch passen würde, aber nein. Sie wurde inspiriert von der Twilight -Serie (Stephanie Meyer) und sie riecht so himmlisch nach frischen (süßen) Äpfeln, Kiefern und Zedernholz. Ich liebe sie und kann mit Sicherheit sagen: Es ist mit eines der coolsten Bookish Candles, die ich habe! Die Angelic Fire Candle Streichhölzer von Fictiontea Designs sind da mehr als passend zur Kerze und sind ebenfalls von der Shadowhunter– Welt angeregt. Sehr schön und fast zu Schade zum Benutzen, aber nur fast.

 

Die darauf folgenden Gegenstände finde ich sind mit der Kerze die Highlights in der Box: Das Swoon Worthy Postkarten-Set von FairyLoot in Zusammenarbeit mit Taratjah hat mich echt umgehauen, aufgrund der Paare aus bestimmten Fantasy-Büchern, die jeweils darauf abgebildet sind: Julian und Emma (The Dark ArtificesCassandra Clare), Rhysand und Feyre (ACOTAR), Cassian und Nesta (ACOTAR), Amar und Maya (The Star-Touched Queen) sowie Lazlo und Sarai (Strange the Dreamer, Laini Taylor) – von links und gegen den Uhrzeigersinn gelesen. Hach, ich finde sie wirklich megaschön und werde sie GANZ SICHER aufhängen! – und die Bücher, die ich noch nicht kenne schnellstmöglich besorgen und lesen.

 

Ich sagte ja zu Beginn meines Beitrags, dass ich das Gefühl hatte, mehr Gegenstände in der Box vorzufinden, als gewohnt – und das ist auch richtig. Denn vor zwei Monaten kam ein Item mit der Box mit, die fehlerhaft produziert und mitgeschickt wurde. Daher wurde der Auftrag von neuem bearbeitet und nun habe ich das Geschirrtuch mit einem Zitat aus Kiersten Whites And I Darken – Reihe darauf erhalten und freue mich sehr darüber! Außerdem wurde erstmals ein Item mitgeliefert, das es zuvor noch nie in der FairyLoot -Box gab: Eine Dreamer-Schürze von Literary Life Co. Angeregt von der Strange the Dreamer -Serie von Laini Taylor wurde dieser Gegenstand mit in die Box gepackt, wobei ich auch hier nicht sicher bin, ob ich dafür Verwendung finden werde.

 

Endlich komme ich zum Buch, das mit in dem Päckchen zu finden war: Mirage von Somaiya Daud, deren Cover ein exklusiv für die Box angefertigtes ist sowie nur in dieser Ausgabe einen bunten Buchschnitt besitzt. Passend dazu wurde ein Lesezeichen mit einem Zitat daraus hinzugefügt sowie die mittlerweile charakteristische  Din A5 Karte mit den Protagonisten aus dem Buch. Wie viele Bücher zuvor auch wurde dieses ebenfalls von der Autorin persönlich signiert – passend zum Buchschnitt mit lilanem Stift wohlgemerkt. Außerdem schrieb Somaiya Daud auf die Rückseite des Art-Prints eine kleine Nachricht an den Leser, was ich ebenfalls immer total schön und besonders finde! Damit ihr stöbern könnt, gebe ich hier noch den Klappentext an:

In a world dominated by the brutal Vathek empire, eighteen-year-old Amani is a dreamer. She dreams of what life was like before the occupation; she dreams of writing poetry like the old-world poems she adores; she dreams of receiving a sign from Dihya that one day, she, too, will have adventure, and travel beyond her isolated home.

But when adventure comes for Amani, it is not what she expects: she is kidnapped by the regime and taken in secret to the royal palace, where she discovers that she is nearly identical to the cruel half-Vathek Princess Maram. The princess is so hated by her conquered people that she requires a body double, someone to appear in public as Maram, ready to die in her place.

As Amani is forced into her new role, she can’t help but enjoy the palace’s beauty—and her time with the princess’ fiancé, Idris. But the glitter of the royal court belies a world of violence and fear. If Amani ever wishes to see her family again, she must play the princess to perfection…because one wrong move could lead to her death. Quelle

 

Als Zusatz befanden sich wieder eine Leseprobe und eine Postkarte im Päckchen – die Leseprobe zum dritten Band der The Dark Artifices -Reihe,  die Karte zu Laini Taylors Muse of Nightmares.

 

Alles in Allem fand ich die Box richtig cool – sogar viel besser als die letzten beiden, wenn ich mir das genau überlege. Die Beigaben haben mir fast ausnahmslos richtig gut gefallen und bezüglich des Preis-Leistungs-Verhältnisses kann man nicht meckern. Man bedenke, dass alle Gegenstände exklusiv für die Box produziert wurden und immer ein Buch mit dabei ist, das allein schon etwa 15€ kostet. Vollkommen ok also und auch inhaltlich meiner Meinung nach immer wieder gut gemacht!

 

Kennt ihr diese Box schon? Wie fandet ihr sie? Falls ihr sie noch nicht kennt: Hat euch der Inhalt insofern gefallen, als ihr eine Bestellung in Erwägung ziehen würdet? Teilt es mir gerne im Kommentarfeld mit, wenn ihr mögt. Ich jedenfalls muss sagen, dass es eines der coolsten Boxen ist, die ich bisher von FairyLoot erhalten habe!

Ich wünsche euch einen schönen Abend ❤

img_9574

Advertisements

Eine Antwort auf „Unpacking FairyLoot (September: Starcrossed Swoons)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s