Neue Manga und Comics aus dem Manga Cult – Verlag

img_9924-1

Vor einigen Tagen habe ich im aktuellen Programm des Manga Cult Verlages gestöbert und bin auf viele Titel gestoßen, die mir gefallen haben und auf die ich neugierig geworden bin. Diese Titel möchte ich euch gerne vorstellen, falls jemand auch stöbern mag.

Ganz kurz zum Verlag: Es ist ein Verlagshaus, das Manga, Comics und Romane im Petto hat, die sich außerhalb des Mainstream befinden. Ich habe bereits das Vergnügen gehabt, ein Manga aus diesem Hause zu lesen und liebe es; ich spreche vom ersten Band der Blame – Reihe von Tsutomu Nihei (meine Rezension dazu findet ihr hier). Ein sehr cooler Verlag also, wenn man auf der Suche nach einzigartigen, spannenden Geschichten und wirklich tollen Artworks ist. Weitere Infos findet ihr auf der Homepage.

Beim Suchen stieß ich zunächst auf den Auftakt der Gantz -Reihe von Hiroya Oku, das meine Aufmerksamkeit erregte. Nicht nur durch das wirklich interessant wirkende Cover, sondern ebenfalls durch die Farben und die Figuren, die darauf abgebildet sind. Das Gesamtpaket hat mich überzeugen können, sodass ich den Klappentext las und mich dazu entschied, es mir bald anzuschaffen. Es ist gerade erst am 15.08.2018 erschienen bzw. erschien erstmals im Jahre 2000 und wird seitdem sehr groß gefeiert. Ich bin sehr gespannt und freue mich, wenn ich es bestelle und erhalte! Bei der abgebildeten Edition handelt es sich um eine Special Edition, bei der 4 Bände in einem Buch zu finden sind.

Kei und sein Freund Masaru eilen einem Obdachlosen zur Hilfe, der auf die Gleise der U-Bahn gestürzt ist – und werden selbst von einem Zug erfasst und getötet. Doch statt im Jenseits erwachen die beiden in einem leeren Raum, in dessen Mitte sich eine mysteriöse schwarze Kugel befindet: Gantz.

„Euer Leben ist beendet. Ich bestimme, wie ihr euer neues Leben führt.“

Kei und Masaru sind nach ihrem Tod gefangen, aber sie sind nicht allein. Umgeben von Fremden, von denen jeder ein anderes tragisches Schicksal erlitten hat, erfahren sie den Grund für ihr unerwartetes Überleben. Gantz hat sie zu sich gerufen, um sie dazu zu zwingen, an einem tödlichen Spiel teilzunehmen. Ausgerüstet mit speziellen Anzügen und Waffen sollen sie Aliens vernichten, die heimlich auf der Erde leben … oder selbst den endgültigen Tod finden. KT- und Bildquelle

 

Zudem entdeckte ich eine andere Serie von einem mir bereits bekannten Autor und wollte natürlich gleich alles darüber wissen. Ich rede von Tsutomu Nihei, den ich bereits ganz am Anfang erwähnt habe. Aposimz. Land der Puppen handelt zwar (wie der Titel es bereits verrät) von Puppen, die ich generell schon seit meiner Kindheit gruselig finde, aber trotzdem machte es mich neugierig. Und das coolste daran ist, dass ich eine Art ‚Unterschrift des Autors‘ in seinen Zeichnungen wieder erkennen kann. Das finde ich sehr beeindruckend, wenn man bedenkt, dass ich bisher erst zwei Manga überhaupt gelesen habe. Auch der Klappentext konnte mich für sich einnehmen, sodass auch dieser Titel sofort auf die Liste der Manga kam, die ich mir demnächst bestellen möchte. Band 1 erschien bereits im April und Band 2 wird voraussichtlich ab dem 17.10.2018 erhältlich sein.

Aposimz. Ein künstlicher Planet, dessen Bewohner auf der eiskalten Oberfläche um das Überleben kämpfen. Esrô, dessen Familie bei einem Angriff des Ribedoa-Imperiums ausgelöscht wurde, nutzt seine neugewonnene Fähigkeit als mächtige Normpuppe, um Rache zu üben… KT- und Bildquelle.

 

Auch dieses Manga Das Land der Juwelen Band 1 von Haruko Ichikawa konnte mich irgendwie begeistern, aber komischerweise kann ich nicht genau erklären weshalb; fragt mich nicht warum. Eigentlich wirkt es auf den ersten Blick sehr konfus, aber beim genaueren Hinsehen erblickt man doch das eine oder andere Detail, findet ihr nicht auch? Zudem fand ich wieder den Klappentext sehr beeindruckend und habe es auf meine mittlerweile kontinuierlich wachsende Manga-Wunschliste gepackt. Dieses Büchlein wird ebenfalls erst im Oktober erscheinen, was zwar schade ist, aber natürlich auch sein Gutes hat, weil ich dann mein Konto nicht komplett plündern muss (sagte sie und glaubte es selber nicht, Jaaaa, schade…).

Sechs Meteoriten verwüsteten die Welt. Sechs Monde umkreisen nun das spärliche Land. Umgeben vom Ozean kämpft eine Handvoll Edelsteine in menschlicher Gestalt um ihr Überleben – gejagt von den niederträchtigen Bewohnern der Monde, die aus ihren Körpern Schmuck herstellen wollen.

Phosphophyllit, besser bekannt unter dem Namen Phos, ist ein junger Edelstein, der davon träumt, seinen Freunden im Kampf gegen die Lunarianer beizustehen. Doch Phos ist zerbrechlich und nicht für den Kampf geeignet. Er wird stattdessen beauftragt, eine Enzyklopädie über die Natur und Geschichte der Welt zu erstellen. Auf der Suche nach Einträgen für sein Werk trifft er auf Cinnabarit, einen giftigen Edelstein, der nachts einsam Wache über das Land hält. Schon bald werden die beiden Freunde in die Wirren des uralten Krieges verwickelt … KT- und Bildquelle

 

Auch diese Comic-Reihe, Monsters Band 1: Das Erwachen von Marjorie Liu und Sana Takeda entdeckte ich beim Stöbern und verfiel dem Cover gleich. Es hat zwar etwas recht Schlichtes, aber auch etwas Mysteriöses in der Abbildung, sodass ich es mir auch gleich notiert habe. Mit der nächsten Bestellung wird dieses Büchlein hier auch bei mir ankommen, da die ersten beiden Bände zum Glück schon auf dem Markt sind. Ich schaue beim Tippen immer wieder auf das Cover und finde es mit jedem weiteren Blick immer schöner und denke mir Bestelle es, JETZT! Es ist aber auch schön, oder??

Die Welt der jungen Maika wird bedroht, als sie psychisch mit einem Monster von unglaublicher Macht verbunden wird. So gerät sie mitten in einen Krieg zwischen magischen Kreaturen und einem Orden von Zauberinnen, die die Kreaturen jagen und als Quelle ihrer Kräfte benutzen.

Jugendstil-Steampunk trifft auf Manga in dieser brandneuen epischen Fantasy-Serie von X-MEN- und BLACK WIDOW-Autorin Marjorie Liu und der japanischen Zeichnerin Sana Takeda (VENOM, X-23). Liu wurde für MONSTRESS für den Eisner-Award als „Beste Autorin“ nominiert. KT- und Bildquelle

 

Last but not least weiß ich jetzt schon, dass ich auch diese Serie anfangen muss! Queen Zaza Band 1: Die letzten Drachenfänger klingt nicht nur mega spannend, sondern das Cover sieht auch richtig cool aus! Seit kurzer Zeit erst habe ich Drachen als fantastische Wesen so richtig ins Herz geschlossen und bin daher auch richtig erpicht darauf, dieses Manga zu lesen. Allerdings gibt es hierbei einen kleinen Haken: Es wird voraussichtlich erst im Februar nächsten Jahres erscheinen. Aber gut, Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

Sie sind die letzten Drachenfänger: Die Crew des Luftschiffs Queen Zaza verdient sich ihren Lebensunterhalt mit der Jagd auf Drachen. Als Händler ziehen sie von Hafen zu Hafen, stets auf der Suche nach köstlichem Drachenfleisch und wertvollen Reichtümern. Doch der Nervenkitzel der Jagd hat seinen Preis, und das Leben an Bord ist gefährlich. Drachen sind alles andere als harmlos, und ein falscher Schritt kann ein rasches Ende bedeuten … Quelle (Bildquelle)

 

So das war es erst einmal, aber erzählt mir doch mal: Gibt es Titel bei denen ihr auch denkt, dass sie cool klingen und/oder aussehen? Welche sind es? Und vielleicht kennt ihr ja auch schon eines von den genannten Manga bzw. Comics? Teilt es mir gerne im Kommentarfeld unten mit, wenn ihr mögt.

Ich wünsche euch einen schönen Abend ❤

Ein Kommentar zu „Neue Manga und Comics aus dem Manga Cult – Verlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s