Neue Bücher im Mai II

Liebe Bücherfreunde,

nachdem ich vorgestern den ersten Teil meiner Neuzugänge präsentiert habe, kommt heute der zweite Teil, in welchem die verbliebenen neuen Bücher vorgestellt werden sollen. Wieder werde ich die jeweiligen Klappentexte angeben, falls ihr stöbern mögt. Bei Serien gebe grundsätzlich den Klappentext des ersten Bandes an, um niemanden zu spoilern.

 

Ich habe mir die komplette Red Rising – Serie von Pierce Brown bestellt, auf das ich erstmals dank einer Leseprobe in meiner ersten Illumicrate – Box  (November 2017) stieß. Es war eine Leseprobe zu Iron Gold, einer zusätzlichen Story zur Trilogie, die ich jedoch nicht gelesen habe. Aber ich machte mich schlau über die Serie und stöberte im Klappentext von Band eins (Red Rising). Was ich da las, gefiel mir sehr gut, so dass ich mir die gesamte Reihe plus Zusatz – Story auf einen Schlag gegönnt habe. Die Trilogie ist ebenfalls im Heyne Verlag erschienen und findet ihr hier. Ich bin schon sehr gespannt!

Darrow is a Helldiver. A pioneer of Mars.

Born to slave beneath the earth so that one day, future generations might live above it. He is a Red – humankind’s lowest caste. But he has something the Golds – the ruthless ruling class – will never understand. He has a wife he worships, a family who give him strength. He has love. And when they take that from him, all that remains is revenge . . . Quelle

 

Ich kenne noch gar kein Buch von Maggie Stiefvater, habe aber viele Titel von ihr entdeckt, die mich neugierig auf ihre Bücher gemacht haben. Aus diesem Grund habe ich mir die ersten drei Bücher der Raven Cycle – Tetralogie bestellt, weil ich schlichtweg Band vier vergessen habe. Aber es ist auch auf dem Weg und kommt bald bei mir an. Ich bin sehr gespannt auf die Bücher und die Cover sind wirklich der Wahnsinn! Schön düster, aber mit dem weißen Hintergrund als Kontrast zur Düsternis einfach richtig cool!

Every year, Blue Sargent stands next to her clairvoyant mother as the soon-to-be dead walk past. Blue never sees them–until this year, when a boy emerges from the dark and speaks to her.

His name is Gansey, a rich student at Aglionby, the local private school. Blue has a policy of staying away from Aglionby boys. Known as Raven Boys, they can only mean trouble.

But Blue is drawn to Gansey, in a way she can’t entirely explain. He is on a quest that has encompassed three other Raven Boys: Adam, the scholarship student who resents the privilege around him; Ronan, the fierce soul whose emotions range from anger to despair; and Noah, the taciturn watcher who notices many things but says very little. 

For as long as she can remember, Blue has been warned that she will cause her true love to die. She doesn’t believe in true love, and never thought this would be a problem. But as her life becomes caught up in the strange and sinister world of the Raven Boys, she’s not so sure anymore. Quelle | dt. Klappentext

 

Dieses Buch ist mir in letzter Zeit sehr oft über den Weg gelaufen, nicht zuletzt dank meiner Bloggerkollegen und den sozialen Medien. Normalerweise warte ich bei gehypten Büchern, bis die Aufmerksamkeit auf das Buch ein wenig abflaut. Aber bei Children of Blood and Bone von Tomi Adeyemi ging ich mit dem Hype mit, weil ich die Thematik einfach unglaublich spannend und toll finde!

They killed my mother.
They took our magic.
They tried to bury us.

Now we rise.

Zélie Adebola remembers when the soil of Orïsha hummed with magic. Burners ignited flames, Tiders beckoned waves, and Zélie’s Reaper mother summoned forth souls.

But everything changed the night magic disappeared. Under the orders of a ruthless king, maji were killed, leaving Zélie without a mother and her people without hope.

Now Zélie has one chance to bring back magic and strike against the monarchy. With the help of a rogue princess, Zélie must outwit and outrun the crown prince, who is hell-bent on eradicating magic for good.

Danger lurks in Orïsha, where snow leoponaires prowl and vengeful spirits wait in the waters. Yet the greatest danger may be Zélie herself as she struggles to control her powers and her growing feelings for an enemy. Quelle | dt. Klappentext

 

Auch The Last Namsara (dt. Iskari) von Kristen Ciccarelli ist ein Buch, das viel Aufmerksamkeit erregt hat und es immer noch tut. Nachdem dieses Buch nun eine Weile auf meiner Wunschliste verbracht hat, habe ich es endlich bestellt und bin sehr gespannt darauf. Nach den unglaublich schönen Rezensionen von Nicci (TrallafittibooksBeitrag) und Jill (Letterheart Bücherblog, Rezension) wusste ich, dass ich dieses Buch auch lesen muss. Ich hoffe ich kann bald damit anfangen!

Asha is a dragon-slayer. Reviled by the very people she’s sworn to protect, she kills to atone for the wicked deed she committed as a child – one that almost destroyed her city, and left her with a terrible scar. But protecting her father’s kingdom is a lonely destiny: no matter how many dragons she kills, her people still think she’s wicked. So to unite the fractured kingdom she must marry Jarek, her father’s cruel commandant. As the wedding day approaches, Asha longs for freedom.

Just when it seems her fate is sealed, the king offers her a way out: her freedom in exchange for the head of the most powerful dragon in Firgaard. And the only person standing in her way is a defiant slave boy . . . Quelle | dt. Klappentext

 

In der letzten FairyLoot-Box war schließlich Onyx and Ivory von Mindee Arnett mit enthalten, deren Cover ich unglaublich cool finde. Diese mysteriöse und düstere Atmosphäre, die es für mich verströmt, ist einfach wundervoll! Ich habe vor dieses Buch in naher Zukunft zu lesen, weil ich unheimlich gespannt darauf bin. Dazu trug neben dem Cover ebenfalls der interessante Klappentext bei:

They call her Traitor Kate. It’s a title Kate Brighton inherited from her father after he tried to assassinate the high king of Rime.

Cast out of the nobility, Kate now works for the royal courier service. Only the most skilled ride for the Relay and only the fastest survive, for when night falls, the drakes—deadly flightless dragons—come out to hunt. Fortunately, Kate has a secret edge: She is a wilder, born with forbidden magic that allows her to influence the minds of animals.

And it’s this magic that leads her to a caravan massacred by drakes in broad daylight—the only survivor Corwin Tormaine, the son of the king. Her first love, the boy she swore to forget after he condemned her father to death.

With their paths once more entangled, Kate and Corwin must put the past behind them to face this new threat and an even darker menace stirring in the kingdom. Quelle

 

Damit wären meine Neuzugänge aus dem Mai vollständig. Kennt ihr eines der Bücher und wie fandet ihr sie? Oder: Konnte ich euch auf die von euch nicht gelesenen Bücher neugierig machen? Teilt es mir gerne in den Kommentaren mit!

Ich wünsche euch einen wundervollen Tag! ❤

Advertisements

6 Antworten auf „Neue Bücher im Mai II

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s