Meine Ausbeute von der Unicon 43

Liebe Bookies,

wie ich in meinem Bericht über meinen Besuch auf der diesjährigen Unicon 43 in Kiel bereits erwähnt habe, kamen viele neue Bücher mit nach Hause. Ich möchte sie gerne in diesem Beitrag näher vorstellen. Ich füge also die Klappentexte mit hinzu, damit ihr schmökern könnt, wenn ihr mögt.

Als erstes durfte der Auftakt der Schattensplitter – Dilogie, Prinzessin von Mawuria, von Katharina Groth in meinen Beutel wandern, mit dem ich schon länger gelibäugelt habe. Die liebe Verlegerin Denise Reichow war so lieb und gab mir noch diverse Lesezeichen, ein Poster und auch ein Notizblock mit, worüber ich mich sehr gefreut habe. Mit der schönen Landkarte im Buch und dem tollen Buchrücken sieht es natürlich ganz besonders schön aus, was mich in meinem Kauf zusätzlich bestärkt hat. Aber wovon handelt das Buch überhaupt?

Der Mut einer Prinzessin,

das Herz eines Knappen

und die Liebe eines Fürsten…

Jorana kann nicht fassen, was ihr Vater von ihr verlangt: Sie soll nach Jahren der Freiheit an den Hof des Glaspalastes zurückkehren und darauf warten, dass die Fürsten der Schatteninsel sich in den Schattenspielen ihre Gunst erkämpfen. Doch sie hat weder Interesse daran, Prinzessin zu sein, noch, zu heiraten. Kurzerhand stellt sie sich selbst den gefährlichen Prüfungen der Schattengöttin, nichts ahnend, dass sie der dunklen Macht damit den Weg zurück in die Welt der Menschen ebnet. Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, der das Schicksal der Bewohner von Mawuria für alle Zeit besiegeln könnte. Quelle | Leseprobe

Außerdem war ich nach der Lesung von Thomas Finn so begeistert von seiner Art vorzulesen, die zudem die Spannung in dem gewählten Auszug steigerte, so dass ich auch dieses Buch Glühender Zorn (Band eins der Krieg der Drachen – Serie) unbedingt mit nach Hause nehmen musste! Ich bin schon sehr gespannt darauf und Band zwei kommt auch auch noch dieses Jahr heraus, dann muss ich nicht lange warten, wenn ich hoffentlich bald mit dem Lesen beginne.

Jahrhunderte sind vergangen, seit sich die Bewohner der Jungen Königreiche von der Schreckensherrschaft der Drachen befreit haben. Das kostbare Vermächtnis der Drachen, die Zauberei, liegt jetzt in den Händen von sechs Magiern. Doch deren Novizen kommen einer schrecklichen Tatsache auf die Spur: Sie sollen getötet werden, um ihren machtgierigen Lehrmeistern so die Unsterblichkeit zu verleihen. Gejagt von den mächtigsten Zauberern der Welt, versuchen die jungen Magier nun selbst, ihr Wissen zu mehren und das Geheimnis der Zauberei zu ergründen. Doch hinter der Magie steckt eine furchtbare Wahrheit, deren Entdeckung die alten Zauberer unbedingt zu verhindern suchen. Es entbrennt ein magischer Krieg, als unerwartet ein alter Feind zurückkehrt… Quelle

Ich ging auf die Unicon mit der Absicht, auf jeden Fall das erste Band der Erellgorh – Reihe von Matthias Teut mit nach Hause zu nehmen. Nach der Lesung, die mich so fasziniert hat, auch mit den Zusatzmaterialien, die der Autor zu Lesung mitgebracht hatte, kaufte ich mir die gesamte Trilogie. Der Autor war so lieb und packte mir noch einen Kalender mit dazu, in welchem Bilder von den Landschaften, die im Buch beschrieben werden, enthalten sind. Sie sehen wirklich superschön aus, oder was meint ihr? Ich werde mich ganz bald daran setzen und es lesen, im nächsten Monat schon und freue mich schon riesig darauf!

Seit dem großen Krieg leben die Völker von Jukahbajahn – Menschen, Zwerge und das Sumpfvolk der Urda – in Frieden. Die Elben und ihre mächtige Stadt Erellgorh sind nur noch ein Mythos, verborgen im magischen Dunst des Nebelsees. 

Da wird der junge Heiler Atharu von seiner sterbenden Urmutter auf eine Reise geschickt. Ein sonderbarer Brief zwingt die Küchenmagd Selana zum Aufbruch. Und der Straßendieb Pitu muss wieder einmal vor seinen Verfolgern fliehen. Sie alle machen sich auf ins Ungewisse. Ihre Welt steht Kopf. Doch noch ahnen sie nicht, welche Bedrohung am Horizont lauert – und welche Rolle die Elben von Erellgorh ihnen zugedacht haben. Quelle

Ich bin bei Krimis immer vorsichtig und wählerisch, weil ich bisher die Erfahrung gemacht habe, fast immer ‚vorhersehen‘ zu können, wie die Geschichte ausgehen würde. Aber der unglaublich tollen Beschreibung Matthias Teuts, wie er während des Lesens über den Ausgang spekuliert hat, ist es zu verdanken, dass ich neugierig wurde. Also habe ich mir Erntedank in Vertikow von Frank Friedrichs auch angeschafft und bin schon richtig gespannt darauf!

Im beschaulichen Mecklenburger Dorf Vertikow wird eine alte Frau überfahren – ein Unfall, wie alle glauben. Alle bis auf Peer Wesendonk, den einzigen Zeugen. Der ehemalige Dorf-Organist sitzt seit einem Motorradunfall im Rollstuhl und fühlt sich nutzlos. Grund genug für ihn, den Fall zu untersuchen. Aber gibt es überhaupt einen Fall? Und lohnt es sich, deswegen in der Vergangenheit herumzustochern, sich mit dem halben Dorf zu überwerfen, und sein Leben in Gefahr zu bringen? Quelle

Königszorn. Das Hohenlied der Magier von Mandy Gleeson sprang mir schon mehrmals durch sein spezielles, ergo wunderbares Cover ins Auge. Als ich mich auf der Unicon mit Sandra Florean unterhielt, empfahl sie es mir wärmstens. Sie sagte, das Buch sei zwar dick aber die Handlung nicht allzu komplex und einfach nur atemberaubend. Damit hatte sie mich eigentlich schon, aber als der Verleger des Talawah Verlages Norman Doderer mir auch noch das Cover zum zweiten Band zeigte, wuchs meine Neugier noch mehr und ich musste es kaufen. Ich bin sehr gespannt auf die Story, denn der Klappentext klang schon mal richtig spannend!

Vater und Sohn – verbunden durch Drachengift im Herzen.
Ein Magier und ein Inquisitor – vom Schicksal zu ewiger Feindschaft verdammt.

Das 8. Zeitalter in Elyrien wird von Krieg und Hass bestimmt. Und dann kommt Aamir, das fleischgewordene Bewusstsein der Magie, in diese Welt. Sein naiver Wunsch nach freier Entfaltung schürt Feuer in den Herzen der Verdammten: Drachen und Dämonen erheben sich voller Rachsucht aus den dunklen Abgründen der Schattenreiche. Können die verfeindeten Menschen und Elben sie davon abhalten, die Welt ins Chaos zu stürzen?

Die Macht der Zauberer oder der Zorn der Könige – welche Seite wird über das Schicksal Elyriens entscheiden? Quelle

Bereits auf der Unicon 42, also von letztem Jahr, traf ich die charmante Farina de Waard und war so begeistert von ihrer Lesung zu Jamil gewesen, so dass ich mir auch gleich Band eins ihrer Vermächtnis der Wölfe – Serie (Zähmung) gekauft habe. Dieses Jahr musste ich auch gleich Band zwei, Zorn, signiert mitnehmen. Allerdings müsste ich dann bald endlich mal beginnen, die Serie zu lesen. Hier gebe ich den Klappentext zu Band eins an, da ich weder gespoilert werden, noch spoilern möchte.

Verschleppt – gefoltert – verloren… findet Sina sich in einer fremden, von erbitterten Kriegen und Leid gezeichneten Welt. Nach ihrer Befreiung aus dem Gefängnis der Unterdrücker entdeckt sie Kräfte in sich, die nicht nur ihr eigenes Leben verändern sollen. Doch die Tyrannin Zayda macht ohne Erbarmen Jagd auf sie.
Als Sina endlich den Grund für ihre Lage erfährt, muss sie eine Entscheidung treffen, die sie in tödliche Gefahr bringen, aber auch die Rettung unzähliger Menschen bedeuten könnte… Zähmung. Quelle

Last but not least, musste ich mir auch die Bücher zur Seelenspringerin von Sandra Florean kaufen, deren ersten Band sich schon in meinem Besitz befand. nach der Lesung zu Band drei, Maskerade, war ich so neugierig und gespannt, dass ich mir  die Bände zwei und drei auch kaufen musste. Ich weiß nicht, warum ich den Auftakt noch nicht gelesen habe, aber ich möchte dieses sehr bald tun, da die Passagen, die Sandra vorgelesen hatte, wirklich super klangen! Auch wenn die jeweiligen Bände in sich abgeschlossen sind, gebe ich zur Sicherheit den Klappentext zum ersten Teil an.

Nicht unsere Worte machen uns zu besseren Menschen, sondern unsere Taten

Tess verfügt über die unkontrollierbare Gabe, in das Bewusstsein übernatürlicher Wesen zu springen. Ein Albtraum für die junge Frau, da sie dabei Zeuge von Gewaltverbrechen wird, die sie jedoch nie verhindern kann. Mit einem Mal häufen sich die Sprünge und Tess ahnt, dass das kein Zufall sein kann. Sie vertraut sich dem Polizisten Jim an und hilft ihm schließlich bei der Aufklärung der Morde. Dadurch begibt sie sich so tief in die Welt der Übernatürlichen, dass sogar der Vampirgebieter Octavian auf sie und ihre Kräfte aufmerksam wird … Quelle

 

Puuh das war eine ganze Menge Neuzugänge, die ich mir auf der Con gekauft habe, aber ganz ehrlich: Ich freue mich auf jeden einzelnen davon! Kennt ihr eines der Bücher bzw. Serien?

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Advertisements

2 Antworten auf „Meine Ausbeute von der Unicon 43

  1. Pingback: Maibookies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s