Buchige Pläne im Mai

Liebe Buchmenschen,

Heute ist schon der erste Mai und das bedeutet, es wird Zeit meine buchigen Pläne für den neuen Monat vorzustellen, in welchem ich die Bücher und Comics mit ihren jeweiligen Klappentexten präsentiere, die ich im Mai lesen möchte. Diesen Monat habe ich riesige Lust auf meine neuen Bücher bzw. Bücher von meinem SuB (Stapel ungelesener Bücher); aber auch im Mai möchte ich gewisse Serien erneut zu lesen und die Comics natürlich nicht zu vergessen! Aber daneben gibt es auch wieder Rezensionsexemplare, die gelesen werden wollen und auf die ich schon sehr gespannt bin! Entsprechend sieht die Liste auch aus, aber wie bereits bekannt sein dürfte, ist die Liste nicht zum ‚Abarbeiten‘ da, sondern dient mir eher zur Orientierung.

Ich nehme wieder einige nicht beendete Bücher mit in den Mai, in der Hoffnung sie diesen Monat beenden zu können. Das sind A Darker Shade of Magic von V. E. Schwab, das mir bisher richtig gut gefällt, das ich bewusst langsam lese, um den tollen Schreibstil und diese tolle Welt zu genießen! Außerdem gehört auch die Gesamtausgabe der The Chronicles of Amber – Reihe von Roger Zelazny dazu, die mich nach wie vor sehr beeistert und sehr spannend zu lesen ist. Schließlich gehört auch A Court of Mist and Fury von Sarah J. Maas zu den begonnenen Büchern hinzu, das ich mit riesigem Genuss lese und und jetzt schon sehr gern mag!

Rezensionsexemplare

Die Maske (Fuminori Nakamura)

Auf dieses Buch wurde ich in der Buchhandlung aufmerksam und las den Klappentext. Es gefiel mir richtig gut, was ich da las und ich dachte mir: Das musst du auch lesen. Also fragte ich es beim schönen Diogenes Verlag an und erhielt es auch nach wenigen Tagen. Vielen Dank an den Verlag für das Bereitstellen eines Rezensionsexemplars*!

Die mächtige japanische Kuki-Familie folgt einer menschenverachtenden Tradition: der jeweils jüngste Sohn wird dazu erzogen, das Böse über die Menschheit zu bringen. Und so erhält Fumihiro eine Ausbildung, deren Ziel Zerstörung und Unglück ist, so viel ein einzelner Mensch nur vermag. Doch er hat andere Pläne: Fumihiro liebt das Waisenmädchen Kaori und will sie beschützen – und damit wird sein eigener Vater zu seinem schlimmsten Feind. (Quelle)

New Arc (Nicole Obermeier)

Ich muss sagen, in letzter Zeit bringt der charmante Zeilengold Verlag tolle Dystopien heraus! Als ich kürzlich von diesem Buch erfuhr und den Klappentext überflog, musste ich es auch beim Verlag anfragen, da es meine Neugier geweckt hatte. Ich erhielt es auch nach wenigen Tagen und möchte mich noch einmal ganz herzlich beim Verlag dafür bedanken*!

Ein großer Krieg

Eine Welt in Trümmern

Eine letzte Bastion

50 Jahre nach dem Krieg drohen den Bewohnern von New Arc immer noch fürchterliche Gefahren von außen. Nur eine straffe Führung und eine strenge Gesellschaftsordnung erhält sie am Leben. Als sich Caitlyn, die Tochter des Landesoberhauptes, in den Chronisten Lennart verliebt, gerät ihr Weltbild ins Wanken. Je weiter ihre Liebe wächst, desto mehr stellt sie alles, was ihre Familie geschaffen hat, in Frage.

Welches dunkle Geheimnis über das Ödland versucht der Rat zu verbergen? Hat er wirklich nur das Beste für New Arc im Sinn? (Quelle)

Meine Bookies

Nach viel zu langer Zeit stöberte vor einigen Wochen mal wieder im Hugendubel in Kiel und habe in Büchern reingelesen und habe da wieder gemerkt: Ich muss das viel öfter tun! Es macht riesigen Spaß sich auf etwas ganz Neues einzulassen und einen neuen Schatz für sich zu entdecken und so ist es mit diesem Buch gewesen: Tochter der Götter. Glutnacht (Bd. 1 von 3) von Amanda Bouchet musste ebenfalls bei mir einziehen, nachdem ich drei-vier Seiten gelesen und schon in die Geschichte und die Welt eingetaucht war. Auch die genannten Personen erweckten sofort meine Neugier, so dass ich jetzt denke, es in den nächsten Wochen unbedingt lesen zu müssen. Mal sehen ob es was wird.

Politik! Pah! In Thalyria sind die besten Politiker diejenigen, die einem den Dolch ins Herz rammen, bevor man sie kommen sieht. Und deshalb hält Cat sich von allem fern, was auch nur entfernt mit Politik zu tun hat. Egal, ob es um grausame Adlige aus dem mächtigen Norden geht oder um einfache Rebellen, die im magiearmen Süden gerade den Adel entthront haben. Dummerweise braucht der Anführer dieser Rebellen nun Cats Hilfe, um seine Macht zu sichern. Und er holt sie sich, ob Cat will oder nicht …   Nominiert… (Quelle)

Rereads

City of Ashes (Cassandra Clare)

Meine Lust einige bekannte Bücher erneut zu lesen, hält nach wie vor an, weswegen ich das dafür separate Kapitel weiterhin beibehalte. Da ich vergangenen Monat den Auftakt zu The Mortal Instruments (dt. Chroniken der Unterwelt), City of Bones von Cassandra Clare gelesen und rezensiert habe, möchte ich natürlich auch gleich weiterlesen und stelle die Fortsetzung, City of Ashes, wieder mit auf die Liste. Ich gebe jedoch wie gewohnt den Klappentext des ersten Bandes an, damit niemand gespoilert wird.

When fifteen-year-old Clary Fray heads out to the Pandemonium Club in New York City, she hardly expects to witness a murder—much less a murder committed by three teenagers covered with strange tattoos and brandishing bizarre weapons. Then the body disappears into thin air. It’s hard to call the police when the murderers are invisible to everyone else and when there is nothing—not even a smear of blood—to show that a boy has died. Or was he a boy?
This is Clary’s first meeting with the Shadowhunters, warriors dedicated to ridding the earth of demons. It’s also her first encounter with Jace, a Shadowhunter who looks a little like an angel and acts a lot like a jerk. Within twenty-four hours Clary is pulled into Jace’s world with a vengeance, when her mother disappears and Clary herself is attacked by a demon. But why would demons be interested in ordinary mundanes like Clary and her mother? And how did Clary suddenly get the Sight? The Shadowhunters would like to know…
Exotic and gritty, exhilarating and utterly gripping, Cassandra Clare’s ferociously entertaining fantasy takes readers on a wild ride that they will never want to end. (Quelle)

A Game of Thrones (George R. R. Martin)

Nachdem ich in den letzten Wochen bei Tabea von buchbunt.blog sah, dass sie aktuell die Serie liest bzw. schon fast ausgelesen hat, bekam ich riesige Lust auch wieder in diese Welt einzutauchen. Bevor die Serie zu den Büchern erschienen sind, begann ich sie zu lesen, musste aber mitten in Band drei (der englischen Ausgabe) aufhören und habe seitdem nie erfahren, wie es weiterging. Die Serie habe ich auch nur bis Ende der ersten Staffel geschaut, um nicht gespoilert zu werden. Daher packe ich das Buch mit auf die Liste und kann ja vielleicht wieder damit anfangen.

Long ago, in a time forgotten, a preternatural event threw the seasons out of balance. In a land where summers can last decades and winters a lifetime, trouble is brewing. The cold is returning, and in the frozen wastes to the north of Winterfell, sinister forces are massing beyond the kingdom’s protective Wall. To the south, the king’s powers are failing—his most trusted adviser dead under mysterious circumstances and his enemies emerging from the shadows of the throne. At the center of the conflict lie the Starks of Winterfell, a family as harsh and unyielding as the frozen land they were born to. Now Lord Eddard Stark is reluctantly summoned to serve as the king’s new Hand, an appointment that threatens to sunder not only his family but the kingdom itself.

Sweeping from a harsh land of cold to a summertime kingdom of epicurean plenty, A Game of Thrones tells a tale of lords and ladies, soldiers and sorcerers, assassins and bastards, who come together in a time of grim omens. Here an enigmatic band of warriors bear swords of no human metal; a tribe of fierce wildlings carry men off into madness; a cruel young dragon prince barters his sister to win back his throne; a child is lost in the twilight between life and death; and a determined woman undertakes a treacherous journey to protect all she holds dear. Amid plots and counter-plots, tragedy and betrayal, victory and terror, allies and enemies, the fate of the Starks hangs perilously in the balance, as each side endeavors to win that deadliest of conflicts: the game of thrones.

Unparalleled in scope and execution, A Game of Thrones is one of those rare reading experiences that catch you up from the opening pages, won’t let you go until the end, and leave you yearning for more. (Quelle)

Comics

Ein Monat ohne Comics wäre irgendwie ein lückenhafter Monat, nicht wahr? Daher kommen noch einige Comics mit auf den Plan, die ja generell schnell gelesen sind. Bei meiner letzten Bestellung bei Andis Comicexpress waren eine ganze Menge tolle Schätze mit dabei, die ich (so gut es geht) in diesem Monat lesen möchte. Mal sehen wie viele ich davon schaffen werde, aber erst einmal zu den Comcis:

All Star Batman 2: Die Enden der Welt (Scott Snyder) & All Star Batman 3: Der Verbündete (Scott Snyder/ Rafel Albuquerque/ Rafael Scavone)

Nachdem ich im Januar den ersten Band der dreiteiligen Serie gelesen hatte (Rezension), die mir gut gefallen hatte (vor allem im Hinblick auf die Zeichnungen und das Einsetzen der unterschiedlichen Farben), habe ich darauf gewartet, bis auch die beiden anderen Teile, Die Enden Der Welt und Der Verbündete zu erwerben sind und habe sie dann gemeinsam gekauft. Ich hatte sie zwar schon im April als want – to – read – Comic auf die Liste gepackt, aber ich kam leider nicht dazu. Daher werden sie hoffentlich im Mai gelesen und darauf freue ich mich schon ungemein!

Die neue Serie von Batman-Starautor Scott Snyder (DER TOD DER FAMILIE, JAHR NULL), Band 1 gezeichnet von Comic-Ikone John Romita Jr. (X-Men, Spider-Man). Der Dunkle Ritter macht sich zusammen mit seinem Erzfeind Two-Face auf zu einem Höllentrip, an dessen Ziel womöglich die Heilung von Harvey Dent von seinem bösartigen Alter Ego wartet. Doch gefährliche Gegner wie der Pinguin, Killer Croc oder die Talons vom Rat der Eulen wollen genau das verhindern! (Quelle)

Batman (Vol. 5) Bd. 4: Jahr Null – Die Geheime Stadt (Scott Snyder/ James Tynion IV) & Batman (Vol. 5) Bd. 5: Jahr Null – Die Dunkle Stadt (Scott Snyder/ Greg Capullo/ James Tynion IV/ Andy Clark

Diese Serie hat mir bis jetzt so ungemein gut gefallen, es ist eines meiner Comic – Highlights kann ich sagen, so dass ich natürlich auch weiterlesen möchte! Für diesen Monat nehme ich mir also Band vier Jahr Null – Die Geheime Stadt und Band fünf Jahr Null – Die Dunkle Stadt vor und freue mich schon ungemein darauf! Da mit Band vier eine neue Storyline beginnt und die vorangehenden Teile nicht gespoilert werden, kann ich den kurzen und knackigen Klappentext des vierten Teils ruhigen Gewissens angeben.

Start der epischen Storyline Batman: Jahr Null. Die Superstars Scott Snyder (AMERICAN VAMPIRE) und Greg Capullo (SPAWN) erzählen in dieser dramatischen Geschichte, wie der junge Bruce Wayne zu Batman wurde, zum Dunklen Ritter von Gotham! (Quelle)

Endlich, endlich ist Das Herz der Amazone, Band vier der Wonder Woman Rebirth- Reihe erschienen, worauf ich schon seit Januar/ Februar warte. Nun kam es endlich bei mir an und ich kann es kaum erwarten diesen Band zu lesen, zumal eine neue Storyline beginnt (glaube ich zumindest) und ich diese unglaublich starke Kriegerin einfach liebe. Das wird ein Fest!

Shea Fontana (Autorin der Trickserie DC Super Hero Girls) präsentiert ein neues Abenteuer der Amazone! Wonder Woman und ihre Freunde werden angegriffen. Außerdem versucht jemand, die göttliche Heldin zu manipulieren, während sie von einer Gruppe Kopfgeldjäger attackiert wird. Kann Diana die Wahrheit über all ihre Feinde herausfinden und sie besiegen? (Quelle)

Kurz und Knapp

Die gesamte Palette an Büchern und Comics in Kurzfassung sieht dann wie folgt aus:

  1. A Darker Shade of Magic
  2. A Court of Mist and Fury
  3. The Chronicles of Amber
  4. Die Maske
  5. New Arc
  6. Tochter der Götter. Glutnacht
  7. City of Ashes
  8. A Game of Thrones
  1. Batman (Vol. 5) Bd. 4: Jahr Null – Die geheime Stadt
  2. Batman (Vol. 5) Bd. 5: Jahr Null – Die Dunkle Stadt
  3. All Star Batman 2: Die Enden der Welt
  4. All Star Batman 3: Der Verbündete
  5. Wonder Woman Rebirth 4: Das Herz der Amazone

ausstehend     begonnen

Kennt ihr eines oder mehrere der genannten Bücher und/ oder Comics? Habt ihr euch auch einige Bücher, Comics u.a. für den Mai vorgenommen? Teilt es mir gerne in den Kommentaren mit!

Ich wünsche euch einen schönen Abend, eure umivankebookie ❤

7 Kommentare zu „Buchige Pläne im Mai

    1. Liebe Donatha,

      Ja ich freue mich auch schon darauf, die ersten Seiten konnten mich schon packen! Ich lese zügig meine REs damit ich mit diesem Buch beginnen kann 😉

      Lieben Grüße und dir auch viel Spaß mit den Büchern 💕

      Lg, Ümi 😊

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Ümi,
    das ist doch eine bunte Mischung 🙂
    Ganz viel Spaß beim Lesen!
    Wonder Woman muss ich auch endlich mal weiterführen, da habe ich bisher nur den 1. Band gelesen.
    New Arc steht bei mir auch auf der Liste, da bin ich sehr gespannt drauf.
    Und was die Anmerkung mit dem Zeilengold Verlag betrifft kann ich nur zustimmen 🙂
    Die hauen echt coole Dinger raus.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nicci,

      Danke 😉 ich konnte mich mal wieder nicht entscheiden daher habe ich es gemischt 😊 mal sehen was dann am Ende gelesen wird.

      Jaaa Wonder Woman musst du weiterlesen, es geht mit Band 2 und 3 wirklich spannend weiter!

      Ja der Verlag ist gerade recht der Hammer, ich könnte gerade voll viele Neuerscheinungen davon lesen 😉

      Liebe Grüße und hab einen schönen Tag,
      Deine Ümi ❤️

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s