Buchige Pläne im April

Liebe Buchmenschen,

Es ist wieder der erste im Monat das bedeutet, es wird Zeit meine buchigen Pläne für den neuen Monat vorzustellen, in welchem ich die Bücher und Comics mit ihren jeweiligen Klappentexten präsentiere, die ich im April lesen möchte. Dieser Monat wird neben dem Comic – reichsten Lesemonat gleichzeitig der Monat der Rereads, da ich einerseits zwar Lust auf meine neueren Bücher bzw. Bücher von meinem SuB (Stapel ungelesener Bücher) habe, mehr noch aber gewisse Serien erneut lesen möchte. Aber daneben gibt es auch wieder Rezensionsexemplare, die gelesen werden wollen und auf die ich schon sehr gespannt bin!

Ich habe mir diesen Monat fest vorgenommen endlich die illustrierte Ausgabe von Harry Potter and the Prisoner of Azkaban von J. K. Rowling auszulesen, weil es schon so lange nur nebenher gelesen wird. Diesen Monat wird es also beendet, damit ich das Buch endlich zu seinen Freunden ins Regal stellen kann.

Auch begann ich vor ein paar Tagen A Darker Shade of Magic (dt. Vier Farben der Magie) von V. E. Schwab, das ich gemeinsam mit Neni (Nenis Welt) lese und das daher auch in den neuen Monat wandern wird. Auch wenn ich es letzten Monat schon angegeben hatte, liefere ich hier noch einmal den Klappentext:

Most people only know one London; but what if there were several? Kell is one of the last Travelers – magicians with a rare ability to travel between parallel Londons. There’s Grey London, dirty and crowded and without magic, home to the mad king George III. There’s Red London, where life and magic are revered. Then, White London, ruled by whoever has murdered their way to the throne. But once upon a time, there was Black London… (Quelle)

Rezensionsexemplare

Eine Krone aus Herz und Asche (Laura Labas)

Für den April habe ich zwei Rezensionsexemplare bekommen bzw. angefragt, da es sich hier um Bücher handelt, deren Autor ich sowieso liebe und sie allein aus Prinzip lesen muss. Das ist bei Laura Labas der Fall, deren Bücher ich so gerne lese und gar nicht mehr schaue, worum es geht. Es wird einfach gekauft, gelesen und geliebt 😉 Eine Krone aus Herz und Asche, der abschließende Teil ihrer Trilogie steht gleich als erstes auf meinem Plan, da es ab morgen eine Blogtour zu der Reihe geben wird und ich neben meinem Beitrag dazu auch die Rezension veröffentlichen möchte. Da Amazon den Release ein wenig verpatzt hat und ich unangekündigt ein Rezensionsexemplar vom Drachenmond Verlag erhalten habe, entschied ich mich für diese Variante. Das hat insofern sein Gutes, als nicht alle Rezensionen gebündelt in zwei Tagen veröffentlicht werden, sondern nach und nach noch welche folgen. Ich gebe den Klappentext zu ersten Buch Ein Käfig aus Rache und Blut an, damit niemand gespoilert wird. Meine Rezensionen zu Band eins und Band zwei findet ihr auf den jeweiligen Klicks.

»Mein Körper sehnte sich nach Tod und Verwüstung. Ich ließ ihn gewähren.« 

Nach dem grausamen Mord an ihrer Familie wird Alison Talbot von ihrer Tante zur Jägerin ausgebildet. Von nun an streift sie durch die Rayons und tötet Dämonen, die die Erde erobert und zerstört haben. Allein der Wunsch nach Vergeltung treibt sie an.

Eines nachts wird sie von Dämonen entführt und zu Dorian Ascia gebracht, König einer der 21 Dämonenstädte, der ihr ein einzigartiges Training anbietet. Obwohl Alison ihm misstraut, nimmt sie das Angebot an. Fortan wird sie von dem Dämon Gareth trainiert, der sie nicht nur in den Wahnsinn treibt, sondern sie auch an ihrem Weltbild zweifeln lässt. Je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto schwerer fällt es ihr, sich zwischen Rache und längst verloren geglaubten Gefühlen zu entscheiden. (Quelle)

Nation Alpha (Christin Thomas)

Außerdem fragte ich noch ein weiteres Buch beim Zeilengold Verlag an, weil es durch den Klappentext meine Neugier weckte: Nation Alpha von Christin Thomas, eine vielversprechende Dystopie erhielt ich vom Verlag und freue mich schon unheimlich darauf, denn es ist wirklich viel zu lange her, dass ich ein Buch aus diesem Genre gelesen habe. Ich bin gespannt! Der offizielle Release wird am 9. April sein.

Ich bin eine Omega. Wir werden als Sklaven für die Königsrasse der Alphas gezüchtet und haben keine Rechte, keinen Namen, kein Leben. Man behandelt uns nicht wie Menschen, sondern wie Ware. Nach dreihundertjährigem Martyrium wollen die Alphas uns auslöschen und durch Maschinen ersetzen. Meine Zeit ist abgelaufen, falls der verzweifelte Rettungsplan nicht gelingt. Doch wer würde darauf bauen, wenn die sogenannten Retter selbst Alphas sind? Kann ich ihnen vertrauen oder ist unser Untergang bereits besiegelt? (Quelle)

Meine Bookies

Angus: Nenn‘ es Heimat (Vorgeschichte zum Hauptroman) & Angus (Melanie Neubert)

Bereits vor zwei Monaten las ich die Vorgeschichte, Angus: Nenn‘ es Heimat, von Melanie Neubert, fand aber nicht die richtigen Worte für eine Rezension, weswegen ich es habe sein lassen. Letzten Monat, gewann ich zum Release den Hauptroman Angus und möchte es auch gerne jetzt bald lesen. Zudem habe ich noch eine kleine Aktion mit der Autorin geplant, so dass die Lust es zu lesen doppelt da ist 😉 Ich freue mich sehr auf die düstere Welt von Angus!

Das Jahr 2271. 
Der junge Angus hält sich eisern an der Vorstellung fest, dass er die Welt zum Besseren verändern wird. Er will eines Tages dafür sorgen, dass weniger Nachbarn und Freunde begraben werden müssen. Doch der Alltag in seinem Dorf ist hart: arm an Nahrung, reich an Entbehrungen. Die meisten Maschinen wurden durch elektromagnetische Strahlung zerstört. Die Bevölkerung behauptet sich allein dank veralteter Werkzeuge. Angus’ Familie kommt über die Runden. Irgendwie. Jeden Tag. 
Bis er erfährt, dass das Leben seiner Liebsten auf dem Spiel steht. Will Angus sie retten, muss er eine Lösung finden. Wie viel ist er bereit zu riskieren? 

The Chronicles of Amber (Roger Zelazny)

Es gibt einige Bücher, die schon vergangenen Monat auf meiner want-to-read-Liste standen, zu deren Lektüre es aber nicht kam. Einige möchte ich hier wieder aufnehmen, in der Hoffnung, dass es dieses Mal klappt. Als erstes muss ich wieder diesen tollen Sammelband The Chronicles of Amber von Roger Zelazny nennen, dessen ersten Band ich bereits gelesen habe und das mir gut gefallen hatte. Da ich demnächst auf jeden Fall weiterlesen möchte, habe ich mir gleich den Sammelband gekauft und bin gespannt, wie es weitergehen wird. Meine Rezension zum ersten Band findet ihr hier.

Amber is the one real world, casting infinite reflections of itself – Shadow worlds, that can be manipulated by those of royal Amberite blood. But the royal family is torn apart by jealousies and suspicion; the disappearance of the Patriach Oberon has intensified the internal conflict by leaving the throne apparently up for grabs.
In a hospital on the Shadow Earth, a young man is recovering from a freak car accident; amnesia has robbed him of all his memory, even the fact that he is Corwin, Crown Prince of Amber, rightful heir to the throne – and he is in deadly peril …
The five books, Nine Princes in Amber, The Guns of Avalon, Sign of the Unicorn, The Hand of Oberon and The Courts of Chaos, together make up The Chronicles of Amber, Roger Zelazny’s finest work of fantasy and an undisputed classic of the genre. (Quelle)

Rereads

City of Ashes (Cassandra Clare)

Wie gesagt habe ich aktuell riesige Lust einige bekannte Bücher erneut zu lesen, weswegen ich dieses Mal ein eigenes Kapitel hierfür eingeteilt habe. Da ich gerade den Auftakt zu The Mortal Instruments (dt. Chroniken der Unterwelt), City of Bones von Cassandra Clare gelesen und rezensiert habe, möchte ich natürlich auch gleich weiterlesen und stelle die Fortsetzung, City of Ashes, gleich mit auf die Liste. Ich gebe jedoch wie gewohnt den Klappentext des ersten Bandes an, damit niemand gespoilert wird.

When fifteen-year-old Clary Fray heads out to the Pandemonium Club in New York City, she hardly expects to witness a murder—much less a murder committed by three teenagers covered with strange tattoos and brandishing bizarre weapons. Then the body disappears into thin air. It’s hard to call the police when the murderers are invisible to everyone else and when there is nothing—not even a smear of blood—to show that a boy has died. Or was he a boy?
This is Clary’s first meeting with the Shadowhunters, warriors dedicated to ridding the earth of demons. It’s also her first encounter with Jace, a Shadowhunter who looks a little like an angel and acts a lot like a jerk. Within twenty-four hours Clary is pulled into Jace’s world with a vengeance, when her mother disappears and Clary herself is attacked by a demon. But why would demons be interested in ordinary mundanes like Clary and her mother? And how did Clary suddenly get the Sight? The Shadowhunters would like to know…
Exotic and gritty, exhilarating and utterly gripping, Cassandra Clare’s ferociously entertaining fantasy takes readers on a wild ride that they will never want to end. (Quelle)

A Court of Thorns and Roses (Sarah J. Maas)

20430049_1588456807852559_1372365497866474067_n

Begonnen hatte ich bereits mit dem Reread von A Court of Thorns and Roses (dt. Das Reich der sieben Höfe) von Sarah J. Maas und werde es diesen Monat auch so gut es geht weiterlesen. Ich liebe diese Welt so sehr, dass ich noch einmal mit Band eins beginnen musste, auch wenn Band zwei vielversprechend war, ich musste noch einmal von Vorne beginnen. Meine Review dazu findet ihr hier.

Feyre’s survival rests upon her ability to hunt and kill – the forest where she lives is a cold, bleak place in the long winter months. So when she spots a deer in the forest being pursued by a wolf, she cannot resist fighting it for the flesh. But to do so, she must kill the predator and killing something so precious comes at a price … (Quelle)

Comics

Was wäre der Monat ohne Comics? Unvollständig, richtig! Daher kommen noch eine ganze Menge Comics mit auf den Plan, die ja generell schnell gelesen sind. Bei meiner letzten Bestellung bei Andis Comicexpress waren eine ganze Menge tolle Schätze mit dabei, die ich (so gut es geht) im April lesen möchte. Da ich die ersten beiden Wochen des Monats noch Ferien habe, sollte es nicht an der mangelnden Zeit scheitern.

Batgirl. Birds of Prey: Wer ist Oracle? (Julie Benson/ Shawna Benson)

Dieser Megaband stand schon letzten Monat auf meiner Leseliste, aber ich kam nicht dazu es zu lesen, weswegen ich es im April nachholen möchte. Denn es hat nicht nur durch Batgirl, sondern auch durch ihren Umfang (308 Seiten) meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ich freue mich auch hier sehr auf das Comic, da es mein erstes von Batgirl sein wird. Und als eine meiner neuen Lieblings – Schurkinnen Huntress auch noch erwähnt wurde, war es gebongt und gekauft.

Die Wiedergeburt des beliebten Teams! Batgirl, Huntress und Black Canary müssen sich trotz aller Differenzen zusammenraufen und herausfinden, wer sich hinter Batgirls alter Oracle-Identität verbirgt und alles über sie weiß. Dabei machen sie sich neue Feinde und begegnen Batman, Nightwing und Catwoman.
Von zwei Autorinnen der beliebten TV-Serie The 100
Mit Batman, Nightwing, Catwoman, Poison Ivy und anderen Gaststars
Die Jagd auf Oracle! (Quelle)

Batman (Vol. 5) Bd. 3: Der Tod der Familie (Scott Snyder/ James Tynion IV) & Batman (Vol. 5) Bd. 4: Jahr Null – Die geheime Stadt (Scott Snyder/ James Tynion IV)

Diese Serie hat mir bis jetzt so ungemein gut gefallen, es ist eines meiner Comic – Highlights kann ich sagen, dass ich natürlich auch weiterlesen muss! Hier habe ich neben dem dritten Band, Der Tod der Familie, mit Jahr Null – Die geheime Stadt eines der Klassiker in der Hand, die von den Anfängen Batmans erzählt. Beide Stories stammen aus der Feder von den Autoren Scott Snyder und James Tynion IV. Ich freue mich sehr darauf und kann es kaum erwarten sie zu lesen! Da der Klappentext von Band drei Spoiler enthält, gebe ich nur den von Band vier an, da hier eine neue Storyline beginnt.

Start der epischen Storyline Batman: Jahr Null. Die Superstars Scott Snyder (AMERICAN VAMPIRE) und Greg Capullo (SPAWN) erzählen in dieser dramatischen Geschichte, wie der junge Bruce Wayne zu Batman wurde, zum Dunklen Ritter von Gotham! (Quelle)

All Star Batman 2: Die Enden der Welt (Scott Snyder) & All Star Batman 3: Der Verbündete (Scott Snyder/ Rafel Albuquerque/ Rafael Scavone)

Nachdem ich im Januar den ersten Band der dreiteiligen Serie gelesen hatte (Rezension), die mir gut gefallen hatte (vor allem im Hinblick auf die Zeichnungen und das Einsetzen der unterschiedlichen Farben), habe ich darauf gewartet, bis auch die beiden anderen Teile, Die Enden Der Welt und Der Verbündete zu erwerben sind und habe sie dann gemeinsam gekauft. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung vom ersten Teil, welcher ja richtig cool endete und freue mich sehr darauf!

Die neue Serie von Batman-Starautor Scott Snyder (DER TOD DER FAMILIE, JAHR NULL), Band 1 gezeichnet von Comic-Ikone John Romita Jr. (X-Men, Spider-Man). Der Dunkle Ritter macht sich zusammen mit seinem Erzfeind Two-Face auf zu einem Höllentrip, an dessen Ziel womöglich die Heilung von Harvey Dent von seinem bösartigen Alter Ego wartet. Doch gefährliche Gegner wie der Pinguin, Killer Croc oder die Talons vom Rat der Eulen wollen genau das verhindern! (Quelle)

Kurz und Knapp

In aller Kürze sieht die Liste meiner buchigen Pläne wie folgt aus:

  1. Harry Potter and the Prisoner of Azkaban
  2. A Darker Shade of Magic
  3. Eine Krone aus Herz und Asche
  4. Nation Alpha
  5. Angus: Nenn‘ es Heimat
  6. Angus
  7. The Chronicles of Amber
  8. City of Ashes
  9. A Court of Thorns and Roses

 

  1. Batgirl: Birds of Prey. Wer ist Oracle?
  2. Batman (Vol. 5) Bd. 3: Der Tod der Familie
  3. Batman (Vol. 5) Bd. 4: Jahr Null – Die geheime Stadt
  4. All Star Batman 2: Die Enden der Welt
  5. All Star Batman 3: Der Verbündete

ausstehend     begonnen     beendet

In der Hoffnung so viel wie möglich zu schaffen bzw. allgemein so viel wie möglich lesen zu können, stürze ich mich voller Motivation auf meine Bücher und Comics 😉

Kennt ihr eines der Bücher oder Comics? Wenn ja: Wie fandet ihr sie? Wenn nein: Konnte ich euch mit meiner Auswahl neugierig machen?

Ich wünsche euch einen buchigen Monat und einen schönen Tag, eure umivankebookie ❤

Advertisements

2 Antworten auf „Buchige Pläne im April

  1. Hallo 😊

    Na da hast du dir einige tolle Sachen rausgesucht für den April! Besonder A Darker Shade of Magic 😍 ich liebe diese Trilogie so so sehr! Ich hoffe sie wird dir auch gefallen 😊

    Dann drücke ich die Daumen, dass du alles schaffst ✊

    Liebe Grüße 💕

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s