DC Comic Dienstag N°3: Batmans Freunde

Liebe Comicfans,

herzlich willkommen zu einem weiteren Beitrag in meiner Kategorie DC Comic Dienstag, in welcher ich Superhelden und Schurken genauer unter die Lupe nehme und sie vorstelle. Vorletzte Woche stellte ich meinen liebsten Helden Batman in Bezug auf sein Leben und seine Entwicklung zu Batman vor Beitrag, während es im Post von letzter Woche um Batman – Comics ging. Diese Woche kommt der letzte Beitrag zum Dunklen Ritter, in welchem ich seine treuen Freunde vorstelle, kurz über die Batman – Verfilmungen spreche und eine Auswahl meiner Lieblings – Zitate aus Comic und Film aufliste. Ich werde nach den Informationen über die engsten Freunde nochmal darauf hinweisen, dass meine Kommentare zu den Filmen Spoiler enthalten können für diejenigen, die die Filme noch nicht kennen.Treue Freunde

Ich werde in diesem Teil kurz auf die treuesten Freunde Batmans eingehen. dabei beziehe ich gleichzeitig Stellung zu Darstellern in den Verfilmungen. Wenn die Filme also nicht bekannt sind, sollten die zweiten Absätze der jeweiligen Unterkapitel NICHT gelesen werden!

Lucius Fox

Lucius Fox ist der Geschäftsführer von Wayne Enterprises und zudem ein weltweit anerkannter Finanzexperte. Seine Wichtigkeit für Bruce Wayne erklärt sich durch Lucius‘ außergewöhnlichem Geschäftssinn, seinem genialen Erfindungsgeist sowie seinem Talent als Ingenieur. Demnach hilft Lucius Bruce beispielsweise bei der Verbesserung seiner Ausrüstung und seiner Waffen sowie weiteren technologischen Systemen. Nachdem er Batman dabei behilflich war, das ‚Jahr Null‘ des Riddlers zu verhindern, stellte Bruce Wayne ihn als Leiter von Wayne Enterprises ein. Lucius Fox ist verheiratet, hat drei Kinder und besitzt wie jeder hochrangige Mitarbeiter von Wayne Enterprises einen Peilsender. Erstmals erscheint Fox in Batman #307 von Januar 1979.

Gerade in der Verfilmung von Batman Begins (2005) kann man richtig gut sehen, wie intensiv sich Fox (dargestellt durch Morgan Freeman) mit unterschiedlichen Technologien auseinandersetzt, um Batman sowohl ein würdiges Batmobil zu beschaffen sowie bei der Entwicklung seiner Ausrüstung und Waffen mit seinem einzigartigen Wissen und Können mitzuhelfen. Seine sarkastische Art, die ich so liebe, ist nur das Sahnehäubchen und Morgan Freeman ist für mich einfach der perfekte Lucius!

James ‚Jim‘ Gordon

James Gordon ist einer der pflichtbewusstesten Beamten Gotham Citys und einer der wenigen nicht korrupten Polizisten. Als perfekter Detektiv und Kriminologe hat er sich einen Namen gemacht und aktiviert das Batsignal (das Leuchten der Scheinwerfer mit dem Zeichen Batmans gen Himmel). Es war Jim, der die erschossenen Eltern von Bruce Wayne fand und sich danach schwor, die Korruption in der Stadt ein für allemal zu bekämpfen. Trotz seines Misstrauens zu Beginn der Erscheinung des Dunklen Ritters, vertraut er ihm und sieht ihn als engen Verbündeten an. Gemeinsam mit Batman besiegte er den Riddler und bewahrte Gotham City vor der Zerstörung. Dadurch wurde er zum Commissioner befördert, bis ihm Jahre Später ein Mord angehängt wurde und er vorübergehend inhaftiert wurde. Sein Debut-Auftritt ist in Detective Comics (Vol. 1) #27 (Mai 1939) nachlesbar, wobei ihm auch in Batman: Gordon’s Law #1-4 (Dez. 1996-März 1997) eine Mini-Serie gewidmet wurde.

In den Verfilmungen von 2005-2012 wurde Jim Gordon von Gary Oldman verkörpert, was ich als eine fantastische Wahl erachte. Er passt so gut in die gesamte Geschichte und eines der Szenen, die mich jedes Mal auf’s Neue berührt ist in The Dark Knight Rises (2012), wo er erkennt, dass Bruce Wayne Batman ist. Diese Erkenntnis kommt, nachdem Batman sich für seine Stadt aufopferte und Gordon verriet, dass er einst einem kleinen Jungen, dessen Eltern ermordet wurden, Hoffnung gegeben hat, durch das einfache Umlegen seiner Jacke um die Schultern des jungen Waisen. Da könnte ich jedes Mal heulen.

Alfred Pennyworth

Alfred Pennyworth ist Bruce Wayne nicht nur ein treuer Freund und der Butler in Wayne Manor, sondern gleichzeitig der engste Vertraute, Mentor und Ersatzvater, nachdem Bruces Eltern ermordet wurden. Alfreds Fähigkeiten beschränken sich aber nicht nur auf seine ausgezeichneten Kochkünste, sondern zugleich auf seine Kenntnisse in Schauspiel und Make-Up sowie seinem Können in Medizin. Er hatte in England, bevor er in die Dienste der Familie Wayne trat, eine Militärausbildung genossen und beherrscht entsprechend diverse Kampftechniken. Erstmals erschien er in Batman (Vol. 1) #16 (Apr./Mai 1943) und erhielt kurze Zeit darauf seine eigene Backup – Story in Batman (Vol. 1) #22 (Apr./Mai 1944).

Alfred ist neben dem Superhelden meine Lieblings – Figur aus der Welt von Gotham City. Das perfekte Erscheinungsbild ist für ihn das A und O, was gepaart mit seinem trockenen Humor einfach so herrlich erfrischend ist. Sowohl in den Verfilmungen aus den 80/90ern, als auch in den neueren Verfilmungen mit Christian Bale in der Hauptrolle, wird die Rolle von Alfred von Michael Gough sowie Michael Caine meiner Meinung nach richtig gut in Szene gesetzt mit teilweise superlustigen Zitaten, die mich laut auflachen lassen. Und seine liebevolle Fürsorge für Bruce rührt mich immer wieder, egal ob in Film oder Comic. Alfred ist einfach großartig!

Quelle

  • Alan Cowsill, „Fox, Lucius“, In: Alan Cowsill u.a., Die DC Comics Enzyklopädie. Das Nachschlagewerk zu den Figuren des DC-Universums. München: Dorling Kindersley 2017, S. 114.
  • „Jim Gordon“, In: Grant Morrison, Superhelden. Höfen: Hannibal 2013, S. 101.
  • Matt Manning, „Gordon, James“, In: Alan Cowsill u.a., Die DC Comics Enzyklopädie. Das Nachschlagewerk zu den Figuren des DC-Universums. München: Dorling Kindersley 2017, S. 122.
  • Matt Manning, „Pennyworth, Alfred“, In: Alan Cowsill u.a., Die DC Comics Enzyklopädie. Das Nachschlagewerk zu den Figuren des DC-Universums. München: Dorling Kindersley 2017, S. 230.
  • „Alfred Pennyworth“, In: Grant Morrison, Superhelden. Höfen: Hannibal 2013, S. 5.

Verfilmungen

Es gab einige Realverfilmungen zu Batman, die ich nicht alle aufzählen möchte, da ich ncht alle gesehen habe und beschränke mich daher auf, diejnigen, die ich kenne und liebe. Zwischen 1989 und 1997 gab es vier Batman- Verfilmungen:

Bildergebnis

Batman (1989, Regie: Tim Burton) mit Jack Nicholson (Joker), Michael Keaton (Bruce Wayne/Batman) und Kim Basinger (Vicky Vale)

http://t3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQQ7BZYym0PR-z1mUqDvIjm-JgshM0CjhmD-ZRzKez-UowLraNR

Batman Returns (1992, Regie: Tim Burton) mit Michael Keaton (Bruce Wayne/Batman), Michelle Pfeiffer (Catwoman) und Danny DeVito (Pinguin)

Bildergebnis für batman forever besetzung

Batman Forever (1995, Regie: Joel Schumacher) mit Val Kilmer (Bruce Wayne/Batman), Nicole Kidman (Dr. Chase Meridian), Jim Carrey (Riddler), Tommy L. Jones (Two-Face), Chris O’Donnell (Dick Grayson/Robin)

Bildergebnis

Batman & Robin (1997, Regie: Joel Schumacher) mit George Clooney (Bruce Wayne/Batman), Chris O’Donnell (Dick Grayson/Robin), Arnold Schwarzenegger (Mr. Freeze), Uma Thurman (Poison Ivy), Alicia Solverstone (Batgirl)

Nach der Jahrtausendwende begann eine neue Ära der Batman – Verfilmungen, die dem Superhelden nicht nur einen frisches neues Kostüm, sondern den Schurken mehr Rigorosität verlieh, weswegen ich auch diese Trilogie abgöttisch liebe.

Bildergebnis

Batman Begins (2005, Regie: Christopher Nolan) mit Christian Bale (Bruce Wayne/Batman), Cillian Murphy (Scarecrow), Katie Holmes (Rachel Dawes), Liam Neeson (Henri Ducard), Gary Oldman (Jim Gordan)

Bildergebnis

The Dark Knight (2008, Regie: Christopher Nolan) mit Christian Bale (Bruce Wayne/Batman), Heath Ledger (Joker), Megan Gyllenhall (Rachel Dawes), Aaron Eckard (Harvey Dent/Two-Face)

Bildergebnis

The Dark Knight Rises (2012, Regie: Christopher Nolan) mit Christian Bale (Bruce Wayne/Batman), Tom Hardy (Bane), Anne Hathaway (Catwoman), Joseph Gordon – Levitt (John Blake), Marion Cotillard (Young Talia al Ghul)

Meine favorisierten Filme sind sowohl Batman Forever als auch The Dark Knight, was zu einem großen Teil an den jeweiligen Schurken liegt, die mich faszinieren. Schon in meiner Kindheit (damals war ich 7 Jahre alt) fand ich Two-Face und den Riddler einfach unglaublich cool. Jim Carreys Rolle war einfach so gut performt, dass ich es schon damals geliebt habe, diesen Film zu schauen! Der Joker in The Dark Knight ist ein Thema für sich und hätte in meinen Augen nicht besser dargestellt werden können, als es Heath Ledger getan hat. Ich liebe beide Filme und könnte sie immer und immer wieder schauen!

Nota bene: Ist euch eigentlich aufgefallen, dass viele Darsteller aus den genannten Batman – Filmen auch in einigen Star Wars – Filmen mitspielen? Nein? Dann passt jetzt mal gut auf.

Denn bevor der Gute Billy DeeWilliams Harvey Dent in Batman (1989) verkörperte, war er noch einige Jährchen zuvor Lando Calrissian in Star Wars Episode VI: Die Rückkehr der Jedi – Ritter (1983) und trug zur endgültigen Zerstörung des Imperiums bei.

Außerdem war ich ganz verblüfft als ich in Batman Begins (2005) den noch vor ein paar Jahren verstorbenen Qui-Gon Jinn in Star Wars Episode I: Eine dunkle Bedrohung (1999) plötzlich als Henri Ducard von den Toten auferstanden wiederfand (beide dargestellt durch Liam Neeson). Kurios 😀

Last but not least traf mich die Erkenntnis darüber, dass Ben Mendelsohn Orson Krennic aus Star Wars: Rogue One (2016) gleichzeitig Dagget in The Dark Knight Rises (2012) verkörperte. Zugegeben, die Rolle im letztgenannten Film war auch wirklich nur eine Kleine.

Ich weiß schon warum ich beide Welten liebe, ich sage euch, das ist ein Zeichen 😀

Favourite Quotes

Es gibt viel zu viele tolle Zitate, die ich aus den Comics und Filmen herausfiltern und in einem Beitrag bündeln könnte, aber das würde den Rahmen einfach sprengen. Außerdem ist es nicht meine Absicht, euch mit Zitaten zu überrennen, sondern eine schöne Abrundung des ganzen Themas zu bieten. Daher habe ich mich (schweren Herzens 😉 ) für eine kleine Auswahl entschieden.

Ja, Vater, ich werde zur Fledermaus. (aus DC Enzyklopädie entnommen)

Warum fallen wir, Bruce? – Damit wir lernen wieder aufzustehen. (Batman Begins)

Gotham City zaubert mir immer wieder ein Lächeln auf mein Gesicht (Joker in Batman)

Da ist ja ein Batman (Joker in The Dark Knight)

So einen Wagen muss ich mir auch anschaffen (Gordon, nachdem Batman im Batmobil davondüst, Batman Begins)

Bruce: Alfred, sagen Sie Selina, dass ich die Stadt dringend verlassen musste; nein, warten Sie…

Alfred: Ich werde es angemessen formulieren, Sir.

Selina: Alfred, würden Sie Bruce bitte sagen […], dass er mir wieder das Gefühl gegeben hat, das zu sein, was ich selbst zu sein hoffte. Nein, lieber nicht! Sagen Sie, wäre es möglich ein Sonett zu dichten?

Alfred: Mir ist da gerade etwas eingefallen, Madam. (Batman Returns)

Vorschau

Der April wird Schurkenreich werden, denn nun, da der Superheld vorgestellt wurde, kommen nun auch die Feinde Batmans an die Reihe. Wie ich vorgehen werde, verrate ich noch nicht, aber viele kennen bestimmt die größten Feinde des Dunklen Ritters (oder zumindest ein zwei) und haben entsprechende Vermutungen. Ich freue mich sehr darauf und bin auf eure Reaktionen gespannt!

Bis zum nächsten DC Comic Dienstag und habt einen schönen Tag, eure umivankebookie

7 Kommentare zu „DC Comic Dienstag N°3: Batmans Freunde

  1. Liebe Ümi,
    ein richtig spannender Beitrag, danke für deine Mühe!
    Von den alten Batman Filmen habe ich bisher nur den ersten gesehen.
    Mega trashig, aber trotzdem irgendwie kultig. Ich werde die Reihe demnächst mal fortsetzen, auf den Riddler bin ich besonders gespannt, wobei ich den aus der Gotham Serie schon ziemlich cool und passend finde.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Nicci,
      Vielen Dank das freut mich sehr! Da die Kategorie mein ‚Baby‘ ist, bedeuten deine Worte mir sehr viel ❤️ der Riddler ist großartig, Jim Carrey ist großartig, schau dir den Film unbedingt bald an! 😉 Gotham muss ich mir auch noch anschauen 🙈😋

      Drücke dich 😘

      Gefällt 1 Person

      1. Jau, es wird Zeit, dass du als großer Batman Fan die Serie siehst 🙂
        Wird gemacht! Habe ja zum Glück alle Filme hier und durch den Aktionstag gestern bei Amazon zogen auch einige Zeichentrickfilme von Batman ein. Ich bin gespannt!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s