DC Comic Dienstag N°1: Batman

Liebe Buch- und Comicliebhaber,

herzlich Willkommen zum ersten Beitrag meiner neuen Kategorie, dem DC Comic Dienstag, in welcher ich Superhelden und Schurken genauer unter die Lupe nehme und sie vorstelle. Was genau ich mir dabei gedacht habe, könnt ihr dem einleitenden Beitrag zur neuen Rubrik entnehmen. Im heutigen Beitrag möchte ich gerne meinen liebsten Held aus der DC – Welt vorstellen: Batman. Warum er mein absoluter Favorit ist, werde ich weiter unten erläutern, nachdem ich den guten Herrn in persona näher vorgestellt habe. Da ich eine ganze Menge über Batman schreiben könnte und es auch tun möchte, ist der heutige Post der erste Teil von zweien.

Wer ist Batman?

  • Echter Name Bruce Wayne
  • Auch bekannt als Der Dunkle Ritter (engl. The Dark Knight), Der Mitternachtsdetektiv, Gotham Citys Beschützer
  • Beruf Superheld
  • Basis Gotham City
  • Größe 1,88 m
  • Gewicht 95 kg
  • Augen blau
  • Haare  schwarz

  • Kräfte/Fähigkeiten Batman besitzt keine übermenschlichen Superkräfte, ist jedoch einer der intelligentesten Menschen der Erde sowie ein meisterhafter Detektiv. Er ist in zahlreichen Kampfkünsten geschult, was ihn zum Nahkampfexperten sowie Hochleistungsakrobat, -turner und -athlet macht
  • Verkleidung an dem wallenden Cape, der Gesichtsmaske und vor allem an den spitzen Ohren erkennen seine Feinde Batman. Seit 1939 entwickelte sich das Kostüm von einfachen Strumpfhosen – Modell bis hin zu einer feuer – und schussfesten High Tech Ausrüstung. Immer dabei war aber sein berühmter Batgürtel, wo seine Waffen stets befestigt sind
  • Ursprung des Namen Batman möchte mit seiner Erscheinung allein seinen Gegnern Angst einflößen, ähnlich wie er selbst als Kind Angst vor Fledermäusen hatte, nachdem er in die Höhlen unter dem Herrenhaus gestürzt war und eine Riesenangst vor diesen Wesen entwickelte – daher auch der Name Batman (dt. Fledermausmann)

Die besten Künstler im Team […] brachten eine mit Schatten verhangene, bedrohliche und mysteriöse Atmosphäre in die von luxuriösen Anwesen, düsteren Seitengassen und Chemiefabriken geprägte Welt von Batman, welche ihn von seinen Mitbewerbern unterschied. (G. Morrison, S. 37.)

  • Geschaffen von Bob Kane (Autor) und Bill Finger (Zeichner)
  • Debüt Detective Comics (Vol.1) #27 (Mai 1939)
  • Aktuelle Version Flashpoint (Vol.2) #5 (Oktober 2011)

Lebenslauf

Die wahre Geburtsstunde Batmans wird mit der Ermordung von Bruces Eltern, Thomas und Martha Wayne, datiert. Der junge Millionärssohn drängte zu einem Besuch des Films Das Zeichen des Zorro in Gothams Viertel Park Row, wo der Killer Joe Chill das Ehepaar ausgeraubt und anschließend erschossen hatte. Der junge Waise schwor sich am Grabe seiner Eltern seine Heimatstadt Gotham City vor Kriminellen wie Chill zu beschützen. Nach den Tod seiner Eltern wurde Bruce von seinem Butler und treuen Freund Alfred Pennyworth groß gezogen, der gleichzeitig das Vermögen der Familie verwaltete.

Nach einer umfangreichen Ausbildung in angesehenen Schulen und Universitäten, reiste er als 21 – jähriger rund um die Welt, um sch für sein Vorhaben, Verbrecher zu jagen, angemessen vorzubereiten. Das Resultat seiner zahlreichen Reisen war u.a. seine Lehre bei dem Genie technischer Erfindungen Sergej Alexandrow (der Batman z.B. dabei half, seinen berühmten Batgürtel herzustellen) und ließ sich im Himalaya von Meistern wie Shihan Matsuda in diversen Kampfkunstarten schulen. Als er nach Gotham City zurückkehrt, widmet er sich seinem Ziel seine Heimatstadt von Kriminellen zu säubern, welche während seiner Abwesenheit die Stadt bereits beherrschten.

Bruces Familie war eine der Reichsten Gothams, so dass er das gesamte Vermögen erbte und nach seiner ‚Ausbildung‘ die familieneigene Firma Wayne Enterprises übernahm. Dieses kam ihm in Bezug auf das Verschaffen von diversen Mitteln zugute.

Zu seinen Freunden gehören u.a. James Gordon, der Polizei – Captain und einer der wenigen nicht korrupten Gesetzeshüter Gotham Citys. Wenn der Polizist Hilfe benötigt, ‚ruft‘ er Batman, indem er Scheinwerfer mit dem Batman Symbol gen Himmel leuchten lässt und jener zumeist flink auftaucht. Auch ist Lucius Fox sehr wichtig in diesem Zusammenhang, welcher Wissenschaftler der Wayne Enterprises ist und Bruce Wayne bei der weiteren Entwicklung seiner Ausrüstung und Waffen jederzeit hilft.

Als Superheld macht man sich natürlich auch viele Feinde. Zu den allergrößten Widersachern Batmans wurden vor allem der Riddler, welcher die erste große Prüfung des frisch gebackenen Helden war. Batmans Sieg über ihn verlieh ihm ab jener Zeit den Beinamen ‚Gotham Citys Dunkler Ritter‚. Außerdem wäre der Pinguin zu nennen, welcher der Anführer der so genannten Red Hood Gang war und natürlich der Joker, welcher mit der älteste Feind Batmans ist.

Specials

Um Informationen über seine Widersacher herausfinden bzw. Pläne gegen diese schmieden zu können, zieht sich Batman meistens in seine Bathöhle zurück. Diese befindet sich unter dem Wayne – Anwesen und bietet viel Platz u.a. für sein Batmobil, sein Batplane, sein Batboot und seinem Batgürtel sowie weiteren Technologien und Waffen, die er für die Bekämpfung von Verbrechern in Gotham City benötigt. Hier befindet sich ebenfalls der Bat-Computer, der ihm Zugang zu diversen Quellen verschafft.

Warum er mein absoluter Favorit ist

Bruce Wayne hat sich dazu entschieden der Beschützer Gotham Citys zu sein, ohne von einer höheren Gewalt dazu bestimmt worden zu sein. Sein Ziel war es Gotham vor Verbrechern zu schützen, weswegen er u.a. auch das Opfer bringt so wenige Menschen wie möglich in seinen Kreis aufzunehmen (sprich sich irgendwann niederzulassen). Das finde ich sehr Edel von ihm, weswegen ich zum Einen die Bezeichnung Der dunkle RITTER sehr zutreffend finde, und zum Anderen ihn dafür bewundere sein Leben dem Schutz seiner Heimatstadt zu widmen, indem er ausgerechnet die Fledermaus als Symbol für sich beansprucht, seiner einstigen Angst. Außerdem finde ich es faszinierend, dass er zwei seiner eisernen Regeln nie bricht: 1. Bei seiner Jagd auf Kriminelle will er nie Menschen töten und 2. verwendet er nie eine Schusswaffe. Er ist einfach mein Held, schon seit meiner Kindheit und wird es immer bleiben!

Vorschau

Nächste Woche werde ich u.a. etwas über die Comics zu Batman schreiben, da es eine Unmenge von Serien, Sonderbänden, abgeschlossenen Stories, Detevtive-Comics-Reihen usw. gibt. Ich bin sicherlich nicht die Einzige, die durch das immense Angebot an verschieden Comic-Reihen nicht immer durchblickt, aber für mich und meine Leser informiere ich mich gerne und versuche einen kleinen Überblick zu geben. Auch werde ich meinen Senf zu den Comcis geben, die ich bereits gelesen habe und kann entsprechend auch die Eine oder Andere Empfehlung aussprechen. Ich freue mich sehr darauf, ich hoffe ihr freut euch auch!

Quelle

  • Matt Manning, „Batman“. In: Alan Cowsill u.a., Die DC Comics Enzyklopädie. Das Nachschlagewerk zu den Figuren des DC-Universums. München: Dorling Kindersley 2017, S. 28-31.
  • Grant Morrison, Superhelden. Höfen: Hannibal 2013, hier S. 34-46.
  • Brandon T. Snider, DC Comics. Das grosse Superhelden Lexikon. München: Dorling Kindersley 2017 (4. Aufl.), S. 20.
  • http://superheld.bplaced.net/viewpage.php?page_id=3 (zuletzt besucht am 12.03.2018)

Eure umivankebookie

Advertisements

7 Antworten auf „DC Comic Dienstag N°1: Batman

  1. Huhu Ümi!
    Eine tolle Reihe, die du hier begonnen hast! Ich konnte jetzt wirklich das ein oder andere neue Detail für mich mitnehmen, auch wenn mir Batmans Geschichte schon hinlänglich bekannt war. Danke dafür 🙂 Ich bin schon ganz gespannt, was du nächste Woche zu den Comics zu erzählen hast! 🙂

    Liebste Grüße!
    Gabriela

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s