Comic „Star Wars Legends 4: Luke Skywalker – Mein Bruder, Mein Feind“ (R. Williams/ T. Andrews)

Mein Freund, er ist mein Freund…

Achtung: Band 4 einer Serie. Meine Rezensionen zu Band 1Band 2 und Band 3 findet ihr auf den jeweiligen Klicks.

Hach ja, es wurde wieder Zeit für den nächsten Star Wars Legends Band! Ich muss sagen manchmal irritiert mich die Tatsache, dass unterschiedliche Autoren und Zeichner ein jeweiliges Band dieser Reihe die Story schreiben und die Zeichnungen anfertigen. Aber sobald ich anfange zu lesen, ist das nicht mehr von Bedeutung, da zählt nur die Story. (Weiter unten ist der Klappentext zu finden)

In diesem Teil empfand ich den Inhalt als relativ sentimental gestaltet, da es um ‚alte Bekanntschaften‘ Luke Skywalkers geht und diese im Vordergrund aller Comics in diesem Band stehen. Heißt das, dass es keine typische Star Wars – Story war? Ganz und gar nicht, wir sehen alte Freunde wieder, wie z.B. Prinzessin Leia Organa und auch Darth Vader, die wieder einmal versuchen einander zu schwächen bzw. wenn möglich sogar ernsthaft zu schaden. Aber wie gesagt, geriet dieser Teil eher in den Hintergrund.

Der Einstieg in das Geschehen wurde durch eine kleine Einleitung, die für diese Serie charakteristisch ist, vereinfacht sowie auch durch ein Comic, das die Vorgeschichte der Beziehung Lukes mit seinem alten Freund erläutert. Der weitere Verlauf der Lektüre verlief daher sehr fließend ohne Verständnisprobleme oder Ähnlichem, die Informationen sowie die Vorgeschichte sorgten dafür.

Die Zeichnungen waren unglaublich gut! Ich gewöhnte mich sehr schnell an die ‚Federn‘ der Zeichner und fand ihr Werk super! Sei es Darstellungen von Luke, Leia, Darth Vader oder den anderen Figuren, die man teilweise aus den Filmen kennt, sei es die imperialen Charaktere, es war tolle Unterhaltung! Auch kamen die jeweiligen Emotionen der jeweiligen Figuren (Liebe, Hass, Verzweiflung, Verwirrung, Angst) richtig gut zur Geltung, auch ohne Text.

Luke Skywalker – Mein Bruder, Mein Feind, der vierte Band aus der Serie Star Wars Legends, hat mir wieder gut gefallen. Sowohl die Story gefiel mir, die zwar sentimentaler war, als sein Vorgänger, als auch die tollen Zeichnungen. Schöne Lesemomente mit richtig toller Unterhaltung, weswegen ich es mit Tauchgenuss bewerten möchte.

Das Imperium plant, einen Schläfer-Agenten in die Reihen der Allianz einzuschleusen, um einen fatalen Fehler in den Fluchtsystematiken der Rebellenflotte ausnutzen zu können, während sich Darth Vadereines Jugendfreundes Luke Skywalkers bedient, um an den jungen Rebellenhelden heranzukommen. Quelle

Allgemeine Informationen

  • Titel Star Wars Legends Band 4: Mein Bruder, Mein Feind
  • Autor R. Williams/ T. Andrews
  • Zeichner B. Badeaux/ M. Lacombe
  • Seitenzahl 144 Seiten
  • Preis 12,99€
  • Verlag Panini Verlag

Comic kaufen

2 Kommentare zu „Comic „Star Wars Legends 4: Luke Skywalker – Mein Bruder, Mein Feind“ (R. Williams/ T. Andrews)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s