Comic „Wonder Woman Rebirth 3: Die Wahrheit“ (Greg Rucka)

ACHTUNG Band 3 der Reihe, wenn Band 1 unbekannt ist, kann es zu Spoilern führen, da zu Beginn eine kleine Inhaltsangabe und am Ende ein Gesamtfazit erfolgen werden (anstatt des Klappentextes). Die Rezension zu Teil 1 findet ihr hier.

Die Frau der Wunder, die sich wundert. Botschafterin des Friedens, Göttin des Krieges und der Wahrheit. Freundin, Geliebte, voller Rachedurst und Wut. Etwas fehlt noch, da bin ich mir sicher!

In den ersten beiden Teilen ging es um Wonder Woman a.k.a. Diana, Prinzessin der Amazonen, die aufgrund der Erkenntnis, dass ihre als ‚wahr‘ geglaubten Geschehnisse genau das Gegenteil seien, wahnsinnig wurde. An dieser Stelle knüpft der abschließende dritte Band zu dieser Thematik an. Ich nenne es ‚Abschluss‘, da diese Geschichte hier beendet wird, die von dem Autor Greg Rucka in gewisser Weise neu geschrieben wurde. In den nächsten Bänden werden andere Autoren neue Geschichten aus der Welt der Superheldin erzählen, auf die ich mich auch schon sehr freue! Der Autor des Vorwortes, Christian Endres, empfiehlt alle drei Teile (quasi als Einheit) zu lesen, was ich zwar nicht gemacht habe, was aber durchaus von Vorteil sein kann.

Auf dieses Band habe ich besonders hingefiebert, nachdem ich die ersten beiden Teile in einem Zug verschlungen habe. Auch diese Comic-Sammlung wurde in wenigen Minuten gelesen und nun darf ich es besprechen. Schon seit Band eins war ich sehr gespannt auf den Fortgang der Geschichte, da es mit einem fiesen Cliffhanger endete und in Band zwei Hintergründe angesprochen und daher nicht direkt am Ende des ersten Bandes angeknüpft wurde.

Dianas Geschichte endlich weiterzulesen war mal wieder große Unterhaltung. Nicht nur, dass sie sich etwas ’normalisierte‘, sondern weil nun auch ein finaler Kampf ausgefochten wurde und sie nun auch Wahrheit und Lüge sowie die Hintergründe dafür erkannte. Der Grund für diese ‚Normalisierung‘ war für mich überraschend und auch sehr unterhaltsam (obwohl ich ja rückblickend sagen muss, dass es in Band eins bereits einen Hinweis darauf gab). Ich habe die Superheldin, die in dieser Geschichte teilweise sehr menschlich dargestellt wird, sehr ins Herz geschlossen, habe mit ihr gelitten, gekämpft und den Mut und die Zuversicht wieder gewonnen. Ihre alten Freunde (Steve, Cheetah, Etta usw.) traf ich natürlich wieder und auch sie machten den Fortgang der ganzen Ereignisse sehr spannend. Sie erfuhren, wie Wonder Woman, in gewisser Weise ebenfalls das Ende einer bestimmten Episode in ihrem Leben. Zu den alten Freunden gesellten sich ganz kurz auch wieder andere Superhelden, deren Auftritt wieder überraschend aber toll war.

Die jeweiligen Comics waren wie bereits in den anderen beiden Teilen, erneut so aufgebaut, so dass nach dem ursprünglichen US-Cover ein kleiner einleitender Prolog zu finden ist, bevor die eigentliche Handlung beginnen konnte. Am Anfang (in Band eins) empfand ich das als ein wenig merkwürdig, habe mich aber mittlerweile daran gewöhnt und erkenne auch den Sinn dahinter. Die Zeichnungen fand ich wieder richtig toll! Insbesondere jene mit diesem Zersplittern, dass ich schon im ersten Band so unglaublich beeindruckend fand.

Wonder Woman Rebirth 3: Die Wahrheit, dem letzten Band von Greg Rucka, hat mir wieder unglaublich gut gefallen. Er bot mir unglaublich schöne Lesemomente mit der einzigartigen Heldin, die ich immer mehr ins Herz schließe und wieder waren die Zeichnungen einfach großartig. In gewisser Weise empfand ich diesen Teil als eine Steigerung bzw. als Höhepunkt der ganzen Geschichte, weswegen ich es mit Tauchliebebewerten möchte. Bis zum nächsten Band muss ich zwar drei Monate warten, aber bis dahin werde ich gewiss die drei Bände nochmal lesen und mir die Wartezeit damit versüßen!

Allgemeine Informationen

  • Titel Wonder Woman Rebirth 3: Die Wahrheit
  • Autor Greg Rucka
  • Zeichner Liam Sharp, Bilquis Evely
  • Wonder Woman geschaffen von William Moulton Marston
  • Seitenzahl 172 Seiten
  • Preis 17,99€
  • Verlag Panini Verlag

Comic kaufen

Advertisements

5 Antworten auf „Comic „Wonder Woman Rebirth 3: Die Wahrheit“ (Greg Rucka)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s