#requiazember-Challenge: Me and my books

Liebe Buchmenschen,

heute komme ich dazu die zweite Aufgabe im Rahmen der #requiazember-Challenge zu bearbeiten, die die persönliche Meinung der Teilnehmer zu den Requia-Büchern von Olivia Mae aus verschiedenen Perspektiven präsentieren soll. Falls ihr die Bücher noch nicht kennt und euch unschlüssig darüber seid, ob ihr es kaufen solltet, hier findet ihr eine Rezension zu Band 1. Wenn ihr bis zum 14.12. eine Bestellung auf requiaonline aufgebt, dann spart ihr die Versandkosten nach Deutschland. Das ist ein richtig tolles Angebot, das ich bereits für die erste Sidestory Ahrn Sul genutzt habe, das ich (eventuell) noch vor Weihnachten bekommen werde!

Me and my Books

Ein Bild von meinen Büchern (mich lassen wir lieber aus dem Spiel 😉 ), die ich mir beide als Hardcover bestellt habe, präsentiere ich hier, et voilà.

img_7972

Zugegeben, Band eins geht etwas unter auf dem Bild, weil ich so darauf fixiert war, die Landkarte sowie die Karten alle auf dem Foto abbilden zu können. Aber man sieht es ja und das ist die Hauptsache. Die Zusätze zu den Büchern gelten hier quasi als Ersatz, da ich meine Wenigkeit nicht auf dem Foto haben wollte.

Die Karten kann man übrigens ebenfalls auf requiaonline erwerben, wobei ich glaube, dass die Landkarte limitiert ware. Aber schaut trotzdem im Shop nach, vielleicht habt ihr ja doch noch Glück. Ich lese immer noch Erkenntnis weiter, komme leider nur langsam voran, da ich auch andere Bücher nebenher lese(n muss). aber das wird schon 😉

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Nikolaus-Tag, eure umivankebookie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s