Rezension „Die Braut des blauen Raben“ (Mariella Heyd)

Dank der Hellseherin Manteia sind die Raben und mit ihnen die Albträume seit Jahren aus dem Dorf verschwunden. Doch nach der jährlichen Hochzeitszeremonie fallen sie plötzlich scharenweise in Czarny Kruku ein und alte Ängste erwachen unter den Bewohnern. Sinnt der verlorene Junggeselle, dem man seine Braut Lobna vorenthalten will, auf Rache? Und was hat das alles mit der Rabenfrau Waleska zu tun? Voller Panik jagen die Dorfbewohner das Mädchen in die Wälder, ohne zu ahnen, welch dunkle Geheimnisse sich dort verbergen. (Quelle)

Wir haben uns heute hier versammelt, um die Räbin Waleska und ihre gefiederten Heerscharen zu vertreiben. Mit Federn geschmückt und mit Ruß einem Raben gleich wollen wir alle gemeinsam krähen, um sie auf ewig von unserem Dorf fernzuhalten.

Das Cover sowie der Klappentext weckten meine Neugier, so dass ich es beim charmanten Zeilengold Verlag anfragte.

Das Cover ist ein wahrer Hingucker: Schöne, düstere Farben, die zum Titel passen. Dazu diese mysteriöse Aura, die es versprüht, all‘ diese Punkte konnten meine bereits geweckte Neugier erhöhen und eine Vorfreude auf die Lektüre in mir wecken.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht und ich fand mich in einer interessanten, düsteren und winterlichen Welt, in Czarny Kruku, wieder, wo ich die Protagonistin Lobna und ihre Familie sowie ihre Freundin Manteia kennen lernen durfte. Beide Figuren erschienen mir sehr authentisch und ich fand sie auf Anhieb sympatisch: Lobna, die sich vielmehr um ihre Familie, vor allem das Glück ihrer Schwestern, und ihre Freundin Manteia sorgte, als um sich selbst; und Manteia, die in Rätseln sprach und als alte Seherin bei den Dorfbewohnern bekannt ist.

Durch einen Zufall, der sie in die Wälder führt, lernt sie Dariusz kennen, der ihr das Leben rettet und in welchen sie sich verliebt. Ich werde an dieser Stelle nicht mehr verraten, damit ich niemanden spoilere, aber er ist wahrlich eine tolle Figur! Auch er erscheint mir authentisch und die Art, wie er sich Lobna gegenüber öffnete, finde ich auch sehr gelungen umgesetzt. Die Annäherung der beiden aneinander ist sehr süß und unschuldig beschrieben, auch wenn es ein wenig kitschig ist. Das eine oder andere mal hatte ich das Gefühl, dass er zu schnell nachgegeben hat, was den Verbleib Lobnas in seiner kleinen Hütte im Wald anbelangt. Das tut der Geschichte an sich nichts ab, aber ließ mich kurz stutzen. Insgesamt hat es großen Spaß gemacht die Entwicklungen zwischen den beiden zu verfolgen sowie den daran anschließenden Geschehnissen bis zum Ende zu folgen; wenn auch am Ende teilweise einiges für mich zu schnell ging. An einigen Stellen zum Ende hin hätte ich mir einige Seiten mehr gewünscht, da das Werk als Einzelband gedacht und ohnehin nicht sehr umfangreich ist.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm, so dass sich das Buch flüssig lesen lässt. Auch die andauernde Spannung durch die gesamte Handlung hindurch machte es mir zeitweise sehr schwer den eReader beiseite zu legen. Mariella versteht es die Handelsstränge auf logische und zumeist nachvollziehbare Art zu beschreiben, so dass das Lesen zu einer schönen Unterhaltung wurde.

Die Braut des blauen Raben von Mariella Heyd hat mir von der Geschichte her gut gefallen und bescherte mir unterhaltsame Lesestunden. Durch die authentischen Charaktere, die gleichzeitig sympatisch sind, sowie dem schönen, flüssigen Schreibstil der Autorin und nicht zuletzt auch der anhaltenden Spannung während der gesamten Lektüre, konnte mich das Werk als Ganzes überzeugen. Trotz einiger schneller Entwicklungen besonders zum Ende hin, die im Ganzen aber dem Werk nichts abtun, möchte ich es mit Tauchgenuss bewerten und jedem Fantasy-Fan wärmsten empfehlen!

Vielen Dank an den Zeilengold Verlag für das Rezensionsexemplar!

weitere Rezensionen     Trallafittibooks          Letannas Bücherblog          HerzDeinBuch

Allgemeine Informationen

Die-Braut-des-blauen-Raben-600x880

  • Titel Die Braut des blauen Raben
  • Autor Mariella Heyd
  • Seitenzahl 240 Seiten
  • Preis 1,99 (eBook), 12,99 (TB)
  • Verlag Zeilengold Verlag (04. Oktober 2017)

Buch kaufen

5 Kommentare zu „Rezension „Die Braut des blauen Raben“ (Mariella Heyd)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s