SternSplitter: Fun Facts zum Cover

Liebe Bookies,

seit gestern hat die Releaseparty für die Novelle Stersplitter. Das Volk der Bo’othi von der lieben Mona Silver begonnen. Wir, eine handvoll Blogger, haben uns zusammengetan, um den Lesern einige Funf-Facts zu der neuen Novelle aus der Das Volk der Bo’othi – Reihe zu verraten. Jeder Blogger teilt bei den jeweiligen Beiträgen ein Cover-Puzzle des neuen Covers und es ist die Aufgabe der Teilnehmer, diese Puzzlestücke richtig zusammen zu fügen und damit die Möglichkeit zu bekommen, einen Kindle-Paperwhite zu gewinnen. So jetzt habe ich genug geplappert und es geht ins eingemachte.

In meinem Beitrag erzählt Mona etwas zum Cover des Prints, in welchem beide Novellen, d.h. Sternregen und Sternsplitter als Sammelband veröffentlicht werden. Aber das Cover des Prints wird an den Design der Reihe angepasst, so dass ein neues Cover entstehen wird. Diejenigen, die Sternregen schon kennen, wissen wie das Cover aussieht, für alle anderen habe ich es hier eingefügt.51jtP8T+HRL._SY346_.jpg

Ich habe Mona Fragen zu der Covergestaltung gestellt, weil ich es interessant finde, wie sie zu dieser Entscheidung, beide Novellen in einem Print zu veröffentlichen sowie dafür ein eigenes Cover zu entwerfen, kam. Ihre Antworten fand ich total spannend!

Warum werden beide Novellen ist einen Print-Buch veröffentlicht?

Mit nur 100 Seiten ist eine Novelle alleine zu dünn, um als Printbuch veröffentlicht zu werden. Eigentlich war es gar nicht geplant, die Novelle – solange es nur eine gab – anders als digital anzubieten. Es haben aber immer wieder mal Leser gefragt, ob sie das auch als Print haben könnten. Jetzt, wo mit der zweiten Novelle die Geschichte nicht nur länger, sondern auch mit einer entscheidenden Wendung für den Fortgang der Bo’othi-Hintergrundgeschichte fortgesetzt wird, möchte ich auch den Lesern, die keine E-Books lesen können oder wollen, die Möglichkeit geben, bei der Geschichte weiter mit zu lesen. Also gibt es die beiden Novellen zusammen als Sammelband.

Wie wird das Cover für das Print aussehen, magst du uns schon etwas verraten?

Für das Print wird es ein Cover im Stil der beiden vollen Bände geben, da die Bücher im Regal ja auch zueinander passen sollen. Außerdem habe ich bei den Cover-Designern, die die Cover für die E-Book-Versionen designed haben, nur die E-Book-Version gekauft, d.h. für diese Cover gibt es keine Buchrücken oder Rückseiten.

Vielen Dank, für diesen kleinen Einblick, den du uns Lesern gegeben hast, liebe Mona!

 

21034257_1690601844306243_4416627965525150723_n

 

Für das Gewinnspiel habe ich Puzzle-stück Nummer 3. Haltet in der Veranstaltung die Augen offen, für die anderen Puzzle-stücke. Erst wenn ihr alle zusammengefügt habt, landet ihr im Lostopf! Viel Spaß beim Puzzlen!

 

 

Ich wünsche euch eine schöne Wochenmitte, eure umivankebookie

9 Kommentare zu „SternSplitter: Fun Facts zum Cover

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s