Montagsfrage: Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

ahr0chmlm0elmkylmky0lmjwlmjsb2dzcg90lmnvbsuyri1odujyy1hkamcwyyuyrlzlbvvrr2k5ek9jjtjgqufbqufbqufbnfklmkzyc19pvu1zakjittk5zgntvmhkuek4cvatuvn4nxlncwddugncjtjgdzeymdatadyzmc1wlw51jtjgbw9udgfnc2zyywdlx2jh

Liebe Bookies,

heute ist zwar schon Dienstag, aber das ist ja nichts Neues bei mir, dass die Montagsfrage erst am Folgetag auf meiner Seite erscheint 🙂 Wie ihr vielleicht schon wisst, stammt diese Aktion von Svenja (Buchfresserchen), die sich jede Woche eine neue Frage über unser aller Leseverhalten überlegt. Diese Woche lautet die Montagsfrage:

Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Ich lese Fantasy, Dystopien sowie Science-Fiction am Liebsten. Meistens zieht mich alles an, was mit dem All, Sternen, Planeten usw. sowie dem Meer, Meereswesen, Piraten usw. zu tun hat an. Aber eigentlich bin ich da nicht so wählerisch.

Bei Fantasy ist es egal welche fantastischen Wesen im Buch überwiegen: Ich mag Magier, Hexen, Elfen, Aliens,… ich mag sie alle, solange die Geschichte etwas eigenes hat. Natürlich kann man das Rad nicht neu erfinden, ich habe vielmehr das Gefühl, dass man bei diesem Genre nicht mehr viel Neues erwarten kann. Das bedeutet aber nicht, dass es keine schönen Geschichten geben kann. Meistens ziehen mich die Storys an, die außergewöhnlich sind, wie z.B. Die Chroniken der Unterwelt-Reihe von Cassandra Clare. Hier findet man alle möglichen fantastischen Wesen in Verbindung mit Engeln, die mir sehr gut gefallen haben und das schon bevor der Hype um die Bücher begann. Auch die Lux-Serie (Obsidian usw.) von Jennifer L. Armentrout mit einer außerordentlichen Kernidee, liebe ich über alles. (Harry Potter nenne ich gar nicht, da es für mich selbstverständlich ist).

Bei Dystopien kommt mir das Spektrum der Möglichkeiten noch vielfältiger vor. Eines meiner Favoriten ist die Tribute von Panem-Reihe von Suzanne Collins. Auch diese entdeckte ich bevor die Filme erschienen sind und liebe die Idee als Ganzes. Ebenso Die Bestimmung von Veronica Roth finde ich sehr faszinierend ausgearbeitet, wenn auch ich das Ende nach wie vor unmöglich finde, aber gut :p

15032255_1309991725699070_8077931664913441341_n

Außerdem gibt es Bücher, die ich ‚Glücksgriffe‘ nennen möchte. Mit diesen Büchern meine ich Stories, die man gewöhnlich nicht lesen würde, auf irgendeine Weise aber darauf aufmerksam geworden und sie gelesen hat. Ich weiche selten von meinen Vorzügen ab, aber manchmal wünscht man sich ja auch Abwechslung 😉 Auf diese Art bin ich auf einige Jugendbücher, Romantik-Bücher usw. aufmerksam geworden, wie z.B. Glück ist eine Gleichung mit sieben von Holly Goldberg Sloan oder die Nur ein Tag und Und ein ganzes Jahr-Dilogie von Gayle Forman usw.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr bestimmte Vorzüge? Teilt sie mir doch gerne in den Kommentaren mit wenn ihr mögt 🙂

Habt einen schönen Dienstag meine Lieben, eure umivankebookie 

Advertisements

5 Kommentare zu „Montagsfrage: Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?“

  1. Liebe Ümran,

    Du hast es wirklich wunderbar auf den Punkt gebracht und damit auch schon größtenteils meinen Geschmack abgedeckt😁
    Als Zusatz kommen bei mir noch sämtliche Märchen-Retellings!
    Da bin ich einfach süchtig nach🙈❤
    (Sieht man dann übrigens morgen auch bei meinem Neuzugänge-Post 😂)

    Drück dich ❤ Jill

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s