Autoreninterview mit Lana Rotaru Teil II

16358784_1221307804605566_921167381_n

Hallo meine Lieben,

anlässlich der Releaseparty auf Facebook zum neuesten Werk „Deadly Sin Saga Band 1: Exordium“ von Lana Rotaru, haben Nicci von Trallafittibooks und ich ein Interview mit der lieben Lana durchgeführt.

Bevor es zu meinem Teil des Interviews geht, möchte ich euch gerne einige Informationen zum Buch geben: Exordium ist der Auftakt einer 8-bändigen Reihe, die von den 7 Todsünden handelt. Meine Rezension dazu findet ihr hier.

Klappentext:

Ein Vertrag.
Zwei Seiten.
Drei Personen.
Sieben Todsünden.
Acht Prüfungen.

Himmel oder Hölle?
Leben oder Tod?

»Ich freue mich auf das Spiel, Avery …«

16113900_1097985543646810_2338122020154131549_nDas eBook gibt es vom 03.-16.02. zum Angebotspreis von 0,99€, das Taschenbuch kostet 12,99€. Ihr könnt eine Mail an mail@lana-rotaru.de schicken und das Buch direkt bei der Autorin bestellen, oder ihr klickt hier, um zu der entsprechenden Seite auf Amazon zu gelangen.

Nun kommt mein Teil des Interviews, in welchem ich Lana spezielle Fragen zu ihrem Schreibverhalten stellen durfte. Teil 1 unseres gemeinsamen Interviews findet ihr bei Nicci, klickt hier, um dorthin zu gelangen. Viel Spaß wünsche ich euch! 🙂

Liebe Lana, weiter geht’s mit unserem Interview 🙂 Wie schreibst Du am Liebsten? Mit Musik (welche bevorzugst Du?) oder muss es wirklich still sein?

Bei mir muss es völlig still sein, wenn ich schreibe. Sämtliche Geräusche drum herum lenken mich nur ab. Aber zum Plotten hörte ich sehr gerne One Direction. Ich habe alle 5 Studioalben und drehe die Musik dann immer ganz laut auf ^^

Schreibst Du nur zu Hause im Büro? Oder auch gerne Mal draußen/am See/Strand/in einem Café usw.?

Ich schreibe fast nur Zuhause, eben aus dem Grund, dass es mir oft zu laut ist. Aber im Sommer wage ich mich auf den Balkon 😀

Interessant 🙂 Gibt es eine Art Markenzeichen, das man in Deinen Büchern finden kann, so dass man auch ohne die Aufschrift Lana Rotaru erkennt, dass Du die Autorin bist? Wirst du sie uns verraten?

Puh, das ist eine gute Frage. Ich denke, dass müssten meine Leser beantworten. Ich hoffe jedoch, dass die Unvorhersehbarkeit und die Achterbahn der Gefühle, die ich rüberbringen möchte, ankommt.

Oh ja, ich erinnere mich an die Achterbahn der Gefühle in deinen Büchern, die kommt sehr gut rüber 😉 Dein Herzblut, so hast Du mal erzählt, ist Zeta, warum? Was hat das Buch, was die Anderen nicht haben?

Zeta hat Dante. Und Dante ist … es ist schwer zu beschreiben. Ich glaube, Dante ist der bisher komplexeste Charakter, den ich erschaffen habe. Er ist zwar der typische Bad Boy, aber er hat sehr viel in seiner Vergangenheit durchgemacht, was ihn prägte. Aber das hat ihn im Gegensatz zu den Christian Greys und wie sie alle heißen nicht kaputt gemacht. Er hat keine angeknackste Psyche und muss gerettet werden. Er ist … ach, er ist einfach Dante. Man muss ihn kennen lernen, um ihn zu verstehen 😉

15741209_612526962270323_8261989731356657031_n

Ich glaube ich weiß was du meinst 🙂 Gab es zwischendurch Mal eine Phase beim Schreiben wo du Schwierigkeiten hattest?

Oh, ja klar. Ich habe bei jedem Buch irgendwann eine Phase, wo ich mir denke: Himmel, wer will diesem Mist lesen?! Das ist alles Dreck und Blöd. Aber das motiviert mich dann wieder weiter daran zu arbeiten, bis ich zufrieden bin. Was irgendwann unausweichlich kommt 😉

Würdest Du Dir wünschen, dass diese Welt für einen Tag Realität werden würde und Du darin auch eine Rolle spielen würdest?

Da die Geschichte von Dante und Amanda in der Realität spielt, würde mir das nicht viel ausmachen. Aber es wäre klasse, die beiden und ihre Clique kennenzulernen. Wir hätten sicherlich viel Spaß zusammen 😀

Vielen Dank für deine Zeit und Mühe, liebe Lana, es hat richtig Spaß gemacht mehr über deinen Schreibprozess zu erfahren. Ich freue mich auf weitere Bücher von dir!

Vielen Dank, dass ich darüber berichten durfte.

So meine Lieben, das war der zweite Teil unseres Interviews und ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spaß beim Lesen, wie wir beim Interviewen 😉 Schreibt mir doch gerne eure Anmerkungen, Eindrücke und Kritik unten im Kommentarfeld wenn ihr mögt 😉

Ich möchte hier gerne ein großes Dankeschön an Nicci richten: Liebe Nicci, die Zusammenarbeit mit Dir hat mir riesigen Spaß gemacht Süße. ich würde jederzeit wieder mit Dir gemeinsam etwas machen ❤

Eure umivankebookie

 

Advertisements

5 Kommentare zu „Autoreninterview mit Lana Rotaru Teil II“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s