Montagsfrage: Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

ahr0chmlm0elmkylmky0lmjwlmjsb2dzcg90lmnvbsuyri1odujyy1hkamcwyyuyrlzlbvvrr2k5ek9jjtjgqufbqufbqufbnfklmkzyc19pvu1zakjittk5zgntvmhkuek4cvatuvn4nxlncwddugncjtjgdzeymdatadyzmc1wlw51jtjgbw9udgfnc2zyywdlx2jh

Halli Hallo meine Lieben,

heute ist wieder (verspätet) die Montagfrage fällig, die jede Woche auf dem Blog Buchfresserchen von Svenja erscheint. Die Frage dieser Woche ließ mich etwas grübeln, da ich bis jetzt gar nicht (bewusst) drüber nachgedacht habe. Nebenbei bemerkt mag ich diese Aktion deswegen so gerne, weil ich selbst mein Leseverhalten reflektiere 😉 Die Montagsfrage dieser Woche lautet:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?

Von meinem SUB (Stapel ungelesener Bücher), die ich mir persönlich gekauft habe, fühle ich mich nicht gestresst, denn ich weiß, ich werde sie irgendwann (hehe irgendwann ist gut 😀 ) lesen und freue mich auf jedes einzelne Buch, egal wie lange es dauern wird, bis ich es wirklich lesen kann. Auf meinem Stapel liegen aktuell u.a. ein riesiger Stapel vom Drachenmond Verlag: Die Seelenspringerin (Sandra Florean) und auch Novus Ordo Saeclorum (Gabriela Swoboda) etc., und dann die beiden Bücher von Greg Walters (Die Geheimnisse der Alaburg und die Legenden der Alaburg) usw. und ganz viele Bücher auf Englisch warten auf mich, aber wie gesagt, ich freue mich riesig auf alle!

Im Grunde genommen finde ich sind Bücher die besten Medien, in die man investieren kann. Zudem lese ich ja unterschiedliche Genres, daher häuft sich der SUB schneller als man das Geld auf dem Konto behalten kann 😀 Und ich liebe es einfach: zu Lesen, meine Bücher im Regal anzuschauen, die riesige Auswahl, die ich habe, über den Einband zu streichen, im Buch zu schnuppern wenn es ganz frisch ausgepackt ist… 😉 Selbst jetzt beim Verfassen dieses Beitrages, werfe ich einen liebevollen Blick nach links (zu meinem Nachttisch), wo ein Teil meines SUB liegt 😀

Gestresst bin ich wenn überhaupt, wenn ich Schlaumeier mir zu viele Rezensions-Exemplare bestellt habe und die bis zu einem gewissen Zeitpunkt gelesen und rezensiert werden wollen. Das war am Anfang, als ich zu bloggen begann wirklich sehr intelligent (Sarkasmus!) von mir gelöst bis ich merkte ‚Mhhh, das war irgendwie zu viel diesen Monat‘ aber gut, die Kurve habe ich ja noch gekriegt und mache es jetzt besser (haha). Aber das passiert mir wenn überhaupt sehr selten. Das Lesen soll mir ja Spaß machen, daher lasse ich es gar nicht erst so weit kommen, dass es mich stresst 😉

So das war es von meiner Seite dazu, aber mich würde interessieren, wie es denn bei euch aussieht? Stresst euch euer SUB? Habt ihr überhaupt einen SUB? Wie geht ihr damit um? Schreibt mir eure Kommentare gerne unten hin 🙂

Habt einen wunderbaren Dienstag ihr Lieben,

eure umivankebookie

Advertisements

6 Kommentare zu „Montagsfrage: Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?“

      1. Ich denke, das ist auch eine Frage des Alters, als Teenie u. junge Erwachsene war ich teilweise auch der Meinung „alles auf einmal“ ist kein Problem, wenn man dann Kinder hat und arbeitet lernt man spät aber doch Prioritäten setzen. Manchmal kommt aber der kleine Chaot bei mir auch noch durch, dann gibts ne kurze Hektik, aber meist lache ich dann über mich selber. Glg 😍

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s