Rezension „Royal, Band 4: Eine Krone aus Stahl“ (Valentina Fast)

41aita62gl

**Die letzten Kandidatinnen und der echte Prinz**

Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…

Achtung Band 4 der Reihe. Zu meinen Rezension von Band 1, Band 2 und Band 3 gelangt ihr bei den jeweiligen Klicks.

„Ich liebe sie nicht. Ich liebe dich“, sagte er nur und joggte dann aus dem Wald hinaus.

Das Cover entwickelt sich weiter, wie bereits an den vorangehenden Teilen der Reihe. Man kann weitere und tiefere Risse in der Glaskuppel erkennen, die einem plausibel erscheinen, wenn man weiter liest. Farblich finde ich es (mal wieder) fade. Ich denke das habe ich schon mal gesagt, aber wenn ich die Entscheidung, die Bücher zu kaufen nur nach der Beurteilung der Cover treffen müsste, hätte ich mich vermutlich eher dagegen entschieden.

Inhaltlich muss ich gestehen, dass ich erst bei der zweiten Lektüre (ich habe alle Bände zwei mal gelesen) erkannt bzw. eingesehen habe trifft es glaube ich eher, dass es für die Entwicklung der gesamten Geschichte logisch sein kann, Band 4 auf diese Art zu schreiben. Aber ich muss ehrlich sagen, das ich mich mit den ersten etwa 100 Seiten schwer getan habe. Ich hatte bei der ersten Lektüre auch überlegt ob man diesen Band nicht auch hätte weglassen können, weil es sich teilweise gezogen hat. Aber schließlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Ende den Band ‚gerettet‘ hat und man das so machen kann.

Die Beziehung zwischen Phillip und Tanya ist komplizierter wie eh und je, was mich bei der ersten Lektüre des Bandes genervt hat. Teilweise empfand ich das sogar als spannungshemmend. Erst in der zweiten Hälfte des Buches wurde es wieder spannender, wodurch ich das Buch schließlich doch bis zum Ende gelesen habe.

Die Freundschaft zwischen Tanya und einem der potenziellen Prinzen ist so wunderbar rein, es hat mich immer wieder erstaunt und berührt. Denn obwohl alle (mehr der weniger) wissen, dass besagter Kandidat Tanya auswählen würde und er weiß, dass ihr Herz für jemand anderes schlägt, versucht er sie nicht durch Intrigen zu manipulieren. Das rechne ich ihm hoch an und ich liebe ihn dafür; er ist ein wahrer Freund! ❤

Leider bin ich von Eine Krone aus Stahl etwas enttäuscht, es konnte die Spannung und demnach meine Neugier von den vorangehenden Teilen nicht halten. Ich kann und muss auch (endlich) sagen, dass ich von Anfang an wusste, wer der Prinz ist, denn wann immer was war, war er immer sofort zur Stelle. Also gerade in diesem Band fand ich das Ergebnis nicht überraschend, sondern eher zu erwarten, weswegen ich mich u.a. für die Bewertung Tauchpotenzial entschieden habe. Mein Urteil fällt vielleicht hart aus, aber in Vergleich zu den vorherigen Bänden fand ich dieses nicht so spannend, ja sogar am schwächsten, was schade ist, weil es vielen Lesern vielleicht die Spannung, die ja bis jetzt durchgehend stieg, genommen hat und viele sich vielleicht überlegen, ob sie weiterlesen wollen. Das hindert mich aber nicht am Weiterlesen. Ich denke wenn man bis jetzt gelesen hat, kann bzw. sollte man auch weitermachen, weil man ja wissen will, wie es weiter geht, naja ich empfinde zumindest so. Also falls ihr genauso fühlt wie ich, meine Lieben, dann lasst uns doch trotzdem mit der Lektüre dieser Reihe fortfahren. Schließlich wollen wir doch immer noch wissen, wie es am Ende ausgehen wird 😉

Eure umivankebookie 

Das eBook kaufen

Die Facebookseite von Valentina Fast

 

Advertisements

3 Kommentare zu „Rezension „Royal, Band 4: Eine Krone aus Stahl“ (Valentina Fast)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s