Montagsfrage: Jetzt dauert’s nicht mehr lange, welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?

ahr0chmlm0elmkylmky0lmjwlmjsb2dzcg90lmnvbsuyri1odujyy1hkamcwyyuyrlzlbvvrr2k5ek9jjtjgqufbqufbqufbnfklmkzyc19pvu1zakjittk5zgntvmhkuek4cvatuvn4nxlncwddugncjtjgdzeymdatadyzmc1wlw51jtjgbw9udgfnc2zyywdlx2jh

Hallo meine lieben Vankebookies,

na hattet ihr einen schönen 1. Advent und seid gut in die neue Woche gestartet? Ich soweit ja 🙂

Heute (jaaa ich weiß es ist Dienstag) ist wieder die Montagsfrage dran, die wie immer jeden Montag auf Svenjas Blog (Buchfresserchen) erscheint. Diese Woche geht’s um die Bücher, die auf die Weihnachts-Wunschliste wandern durften. Weiterlesen „Montagsfrage: Jetzt dauert’s nicht mehr lange, welche Bücher haben es auf eure Weihnachtswunschliste geschafft?“

Advertisements

Rezension „Ein Himmel aus Lavendel“ (Marlena Anders)

15037328_177470709381978_3318356013903167675_n

Deine Seele gegen eine Gabe. Oder einen Fluch?

Es heißt, es sei gar nobel, sein Leben für das eines geliebten Menschen zu geben. Doch niemand hat davon gesprochen, wie es sich anfühlt, diejenige zu sein, die diese Bürde auf sich nimmt. Darf man eine solche Entscheidung bereuen?

Diese Frage stellt sich Emery in ihren dunkelsten Momenten. Denn weder ihre Mutter noch ihre Schwester wissen, auf was sie alles verzichtet, um ihnen ein normales Leben zu ermöglichen. Ein Fremder war es, der ihr für ihre Seele eine Gabe versprach – die Fähigkeit, in gefährlichen Situation wie ein Phönix in Flammen aufzugehen. Doch auch wenn der Phönix für neues Leben steht, bringt jede Verwandlung Emery einen Schritt näher an den Tod.

Um dies zu verhindern, macht sich Emery verzweifelt auf die Suche nach einer Möglichkeit, um den Handel rückgängig zu machen. Dabei soll ihr Nael helfen, der ihr eine Ausflucht aus ihrem alten Leben bietet. Aber ihm sind seine eigenen Dämonen dicht auf den Fersen… (Quelle) Weiterlesen „Rezension „Ein Himmel aus Lavendel“ (Marlena Anders)“

Montagsfrage: Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

ahr0chmlm0elmkylmky0lmjwlmjsb2dzcg90lmnvbsuyri1odujyy1hkamcwyyuyrlzlbvvrr2k5ek9jjtjgqufbqufbqufbnfklmkzyc19pvu1zakjittk5zgntvmhkuek4cvatuvn4nxlncwddugncjtjgdzeymdatadyzmc1wlw51jtjgbw9udgfnc2zyywdlx2jh

Vankebooookieees 🙂

Ich hoffe euch geht es gut und ihr habt den Montag gut überstanden. Wie einige von euch vielleicht schon wissen, gibt es auf Svenjas Blog (Buchfresserchen) jeden Montag die Montagsfrage, an der ich ab dieser Woche auch teilnehmen werde. Auf diese Weise kann ich einfach selber reflektieren und ihr lernt mich dadurch auch ein bisschen besser kennen 😉 Weiterlesen „Montagsfrage: Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?“

Rezension „Schwarze Schatten über Frankfurt“ (Jörg Erlebach)

 

 

frankfurt_cover

Kurz nach seinem 30. Geburtstag erfährt der in Frankfurt lebende Historiker Daniel Debrien, dass er ein Weltengänger ist. Ab diesem Zeitpunkt ist in seinem Leben nichts mehr, wie es mal war. In der real existierenden Welt ermittelt die Polizei wegen eines bestialischen Mordes an einem Notar gegen ihn. In der »anderen« Welt jagen ihn schwarze Mächte.

Hilfe bekommt Daniel von Zenodot von Ephesos, dem über 2.000 Jahre alten Verwalter der vermeintlich verbrannten Bibliothek von Alexandria, die sich nunmehr in der Tiefenschmiede unter dem Frankfurter Bethmannpark befindet. Bei seinen gefährlichen Reisen zwischen den beiden Welten stößt Daniel immer wieder auf einen Namen: Madern Gerthener. Jener war im 14. Jahrhundert ein bedeutender Baumeister der Freien Reichsstadt Frankfurt am Main und die Zeugnisse seines Wirkens sind bis heute Wahrzeichen der Metropole.

Es offenbart sich, dass es beim Kampf zwischen Gut und Böse schon immer zu Welten übergreifenden Koalitionen gekommen ist. Weiterlesen „Rezension „Schwarze Schatten über Frankfurt“ (Jörg Erlebach)“

Rezension „Zeta: Eisig schimmernder Sommer“(Lana Rotaru)

15741209_612526962270323_8261989731356657031_n

Sie sind wie Licht und Dunkelheit. Wie Feuer und Eis. Sie gehören einander. Und können doch nicht zusammenfinden.

Andrew King starb vor sechs Monaten bei einer Fahrt mit seinem Motorrad. Alle glauben an einen Unfall. Nur seine Schwester Amanda ist sich sicher, dass es Mord war. Die in ihren Augen Hauptverdächtigen: Andrews beste Freunde Dante und Van.
Amanda begibt sich auf die Suche nach Beweisen und deckt dabei Geheimnisse auf, die sie an ihrem Bruder zweifeln lassen. War Andrew wirklich der, für den sie ihn immer hielt?
Sie beginnt alles vermeintlich Beständige in ihrem Leben in Frage zu stellen.
Die Beziehung zu ihrem Bruder.
Ihre Freunde.
Ihr Bauchgefühl.
Selbst ihr Herz verrät sie und schlägt offenbar immer noch nur für den selbstverliebten, arroganten Frauenhelden Dante. Weiterlesen „Rezension „Zeta: Eisig schimmernder Sommer“(Lana Rotaru)“

Alice im Wunderland-Tag

Guten Morgen meine lieben Vankebookies,

heute ist wieder Monatg, d.h. heute ist wieder #Tag-Tag. Ich wurde von der lieben Nicci von Trallafittibooks, die ich in den letzten Wochen so lieb gewonnen habe, getaggt mitzumachen, was ich natürlich sehr gerne tue 🙂 Danke liebe Nicci ❤ und los geht’s!

Weiterlesen „Alice im Wunderland-Tag“

Oktoberbookies

Meine lieben Vankebookies,

wie ihr wisst (oder das hoffe ich zumindest 😉 ) habe ich am 13. angefangen zu bloggen und dafür habe ich doch eine ganz ansehnliche Anzahl von Büchern, 7 sind es geworden, gelesen. Obwohl ich gestehen muss, dass es gedauert hat die jeweiligen Rezensionen zu liefern, weil ich doch sehr ausführliche Buchbesprechungen verfasse und nebenbei noch für Klausuren lernen musste, habe ich es endlich geschafft und kann euch nun einen zusammenfassenden Überblick von meinem Lesemonat Oktober geben 😀 Weiterlesen „Oktoberbookies“