Rezension „HerzSeilAkt – Samtküsse unter den Sternen“ (Mirjam H. Hüberli)

13879178_1294586617239581_26534135451573510_n

Der großen Liebe hat Mina längst abgeschworen, auch wenn ihr Horoskop etwas anderes prophezeit, alleine ist sie besser dran, dessen ist sie sich sicher. Ihr Leben ist eh schon chaotisch genug, da braucht sie nicht auch noch einen Mann, der mit ihrem Herzen spielt.
Doch gerade, als sie sowieso schon genug mit ihrer kranken Mutter, den Freundinnen und ihrem Buchclub zu tun hat, kommt ihr das Schicksal in Form von Frederic in die Quere, der ihr unverhofft vor die Füße fällt. Nicht nur ihre Gefühle, sondern auch ihr Leben werden ordentlich durcheinander gewirbelt und obwohl er genauso schnell verschwindet, wie er in ihr Leben tritt, hinterlässt er ein merkwürdiges Kribbeln in ihrem Herzen. (Quelle)

In den Sozialen Medien wurde ich auf dieses Buch aufmerksam und sowohl der Titel, als auch das Cover machten mich sehr neugierig auf die Romanze zwischen Mina und Frederic. Mein erster Eindruck war: die beiden sind richtig süß 🙂 und dieser Eindruck blieb bis zum Ende bestehen.

Auf dem Cover kann man eine Büste mit einem Kleid aus Blättern erkennen, in deren Hintergrund ein rosarotes Herz zu sehen ist. Es ist sehr interessant und kunstvoll gestaltet und ihre Bedeutung wird zum Ende der Geschichte im Buch erläutert.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut, man konnte das Buch wunderbar und problemlos in einem Zug durchlesen, so dass ich gut in Minas Alltag mit ihren Sorgen und Problemen hineinschlüpfen konnte. Zu einem großen Anteil waren kleine Briefchen sowie SMS in den Fließtext integriert, da die Protagonisten (anfangs) auf diese Weise kommunizierten.

Die Spannung hielt sich für mich persönlich in Grenzen. Ich konnte mich am Anfang leider nicht mit Mina anfreunden, weil es mir so vorkam, als hätte sie teilweise nicht den Mut ihre Meinung zu sagen und deswegen einiges einfach hinnahm. Die Rolle von MissStarlet hat die Geschichte für mich aufgepeppt, weil ich bis zum Ende gespannt war, ob und welche Rolle sie denn spielte und wurde positiv überrascht. Wie es eben so ist, kommt am Ende der Geschichte alles auf einmal (sowohl positive als auch negative Ereignisse), aber das hat für mich die Spannung zum Ende hin gesteigert.

Was ich als sentimentale Person auch sehr schön fand, war der Zusammenhalt und die Unterstützung von Minas Freundinnen, als sie diese am Meisten brauchte (ok bei einer war man sich bis zum Ende nicht sicher, aber mehr sei an dieser Stelle nicht gesagt 🙂 ). Bei dem Begriff ‚Buchclub‘ wurden glaube ich alle Buchliebhaber-Ohren hellhörig (genauso wie meine 😀 ) und ich empfand diese Runde wahrhaftig als sehr unterhaltsam, so dass ich oft schmunzeln musste 😉 Insgesamt fand ich den zweiten Teil des Buches inhaltlich besser und spannender als den Ersten.

Illustrationen von der Autorin selbst zieren den Beginn jedes Kapitels, die zur Veranschaulichung der Geschichte ganz nett sind, denn die Autorin ist eine sehr talentierte Künstlerin.

 

Ich habe von HerzSeilAkt mehr erwartet, weil ich einerseits die Grundidee sehr schön und sehr süß finde, andererseits aber leider meine Schwierigkeiten mit der Protagonistin hatte. Ich hätte mir inhaltlich mehr gewünscht und stattdessen weniger Bilder in Kauf genommen, obwohl sie mir sehr gut gefallen haben und ich der Autorin für ihr künstlerisches Talent ein Kompliment machen muss 🙂 Aus diesem Grund ist das Buch meiner Meinung nach passend für nasse, kalte Sonntage, sowie eine schöne Abwechslung, wenn man gerade keine Lust auf sein Lieblingsgenre oder den SuB (Stapel ungelesener Bücher) hat. Denn das war es für mich, eine nette Lektüre für zwischendurch 😉 Daher finde ich persönlich hat HerzSeilAkt durchaus Tauchpotenzial und könnte jedem gefallen, der kitschige Liebesromane mag und auch eventuell Single ist (ich weiß ja nicht was der Freund/die Freundin davon halten würde, wenn man als LeserIn vor sich hin träumt und schmachtet, aber ich möchte mal ganz stark annehmen, dass er/sie nicht allzu begeistert sein würde… 😀 )

Eure umivankebookie ❤

Allgemeine Informationen

  • Titel HerzSeilAkt – Samtküsse unter den Sternen
  • Autorin Mirjam H. Hüberli
  • Seitenzahl 220 Seiten
  • Preis 12,90 (Print) 3,99 (Kindle Edition)
  • Verlag Drachenmond Verlag (6. August 2016)
  • ISBN-10: 3959917139
  • ISBN-13: 978-3959917131

Das Buch kaufen

Die Facebookseite von Mirjam H. Hüberli

Advertisements

1 Kommentar zu „Rezension „HerzSeilAkt – Samtküsse unter den Sternen“ (Mirjam H. Hüberli)“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s